Jenson Button als Markenbotschafter von Jaeger-LeCoultre

Master Compressor Extreme LAB von Jaeger-LeCoultre <br> Foto: Jaeger-LeCoultre

Master Compressor Extreme LAB von Jaeger-LeCoultre Foto: Jaeger-LeCoultre

Der Formel 1-Rennfahrer Jenson Button testete in seinem jüngsten Rennen in Monaco die Konzeptuhr Master Compressor Extreme LAB von Jaeger-LeCoultre. Somit fuhren gleich zwei Sieger ins Ziel. Nach Angaben der Schweizer Uhrenmanufaktur ist der neue Zeitmesser der erste seiner Art, der komplett schmierungsfrei läuft. Die Uhr mit dem neu entwickelten Automatik-Kaliber 988C mit Tourbillon halte dadurch auch extremen Temperaturen und starken Erschütterungen stand. Damit könne die Leistung über viele Jahre hinweg garantiert werden. Zwei Jahre intensive Forschung und Entwicklung stecken in der Master Compressor Extreme LAB, von denen Jaeger-LeCoultre nur wenige Stücke produzieren wird.

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …