Maurice Lacroix: Partner des FC Barcelona

Fußball scheint sich langsam als neues Lieblingskind der Uhrenhersteller zu etablieren. Über die Kooperation von Hublot mit der FIFA habe ich ja bereits berichtet. Auf der Baselworld konnte ich mich gleich an mehreren Ständen die Bekanntgabe von Partnerschaften mit dem weltweit beliebten Rasensport informieren. Herausragend ist dabei sicherlich der Coup Maurice Lacroix: Die Uhrenmanufaktur hat sich mit dem FC Barcelona die ohne Zweifel bekannteste Fußballmannschaft der Welt ins Boot geholt: 100 Millionen Follower auf Facebook und 300 Millionen Fans rund um den Globus bekennen sich zu den Katalanen – und sind somit eine enorme Zielgruppe (gleich mehr dazu). Wichtig ist dabei vor allem, dass der Verein auch in den boomenden asiatischen Märkten eine enorme Anzahl an Fans hat. Zudem, so verriet man mir am beim Gespräch am Stand, sieht man im spanischen Markt ein großes Potenzial.

Maurice Lacroix wird in mehrfach Präsenz zeigen: Auch auf der Tafel des vierten Schiedsrichters

Maurice Lacroix wird im legendären Camp Nou, dem größten Stadion Europas, gleich mehrfach Präsenz zeigen: Zum einen auf der 230 Meter langen LED-Werbetafel am Spielfeldrand, dann am LCD-Bildschirm des vierten Schiedsrichters, durch monumentale Maurice-Lacroix-Uhren sowie durch eine exklusive Präsenz in allen VIP-Zonen des Stadions.

Und natürlich wird es auch besondere Armbanduhren im Rahmen dieser Kooperation geben. Und hier kommt Maurice Lacroix zugute, dass die Marke in verschiedensten Preisklassen präsent ist. Daher wird es gleich drei Barcelona-Modelle geben. Die exakten Modelle werden erst nach der Fußball-WM und vor dem Start der spanischen Fußballsaison präsentiert, aber soviel konnte ich bereits erfahren. Als so genanntes „Fan-Modell“ im Einstiegspreisbereich um die 500 Euro wird es ein Modell aus der Serie Eliros geben. Darüber platziert sich als „Spieler-Modell“ vermutlich eine Pontos – eventuell eine Pontos S – mit mechanischem Werk. Zudem wird als „Executive-Modell“ eine Variante aus der Masterpiece-Kollektion geben. Die konkreten Modelle zeigen wir natürlich sobald wie möglich.

Und auch über die weiteren Uhrenneuheiten, die ich bei Maurice Lacroix entdecken konnte, halten wir euch demnächst auf dem Laufenden.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …