Charity-Friday: Chopard

„Tue Gutes und rede darüber“. Wenn es um wohltätige Dinge geht, gewinnt dieses Sprichwort  noch stärker an Bedeutung. Denn mit der Bekanntgabe von Charityaktionen erhöht sich nicht nur die Aufmerksamkeit auf die Veranstaltung und den damit verbundenen guten Zweck, sondern es können noch mehr Spender gewonnen werden.

Ein ganz besonderes Ereignis ist der „White Tie & Tiara Ball“, der in diesem Jahr das 14. mal stattfand. Sir Elton John und David Furnish luden für diesen exklusiven, privaten Event, der in Zusammenarbeit mit Chopard organisiert wurde, zu sich nach Old Windsor ein. Unter den illustren Gästen befanden sich Prominente wie George Michael, Grace Jones, Shirley Bassey und Ornella Muti. Sie alle kamen zusammen, um die Elton John Aids Foundation (EJAF) zu unterstützen. Caroline Scheufele von Chopard zeigte in einem Film ihren Besuch in der Ukraine und die dort stattfindenden Projekte der EJAF. Im Anschluss daran fand die traditionelle Auktion mit einzigartigen Losen statt: So konnte eine Spende zur Unterstützung ukrainischer Straßenmädchen abgegeben werden, die Skulptur „Another Time IX“ von Anthony Gormley wurde versteigert, es konnte für eine Reise nach Las Vegas zum 50. Geburtstag von David Furnish geboten werden und vieles andere mehr. Insgesamt wurden über 4 Millionen britische Pfund für die Elton John Aids Foundation erbracht. Exklusiv für den White Tie & Tiara Ball brachte Chopard zusätzlich eine Sonderedition der Happy Sport Uhr heraus, in der die charakteristische AIDS-Schleife mit Rubinen abgebildet ist.

Die Zusammenarbeit und Freundschaft von Caroline Scheufele, Chopard und Elton John geht auf ein zufälliges Treffen vor 14 Jahren und ihre Leidenschaft für Charityarbeit zurück. Symbolisiert wird sie unter anderem durch die Kreation einer Elton John Uhrenkollektion, von deren Erlös ein Teil der 1993 gegründeten Elton John Aids Foundation zugeführt wird.

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …