Midora 2012

Eröffnung des Pforzheimer Gemeinschaftsstandes auf der MIDORA LEIPZIG 2012. Foto: Leipziger Messe GmbH / Waltraud Grubitzsch

Eröffnung des Pforzheimer Gemeinschaftsstandes auf der MIDORA LEIPZIG 2012.

Am Samstag waren Jeannine und ich für einige Stunden auf der Midora in Leipzig. Wir haben dabei einige liebgewonnene Freunde getroffen und einige nette neue Leute kennen gelernt. Den Rest des Tages haben wir dann in Leipzig beim bummeln durch die Geschäfte verbracht und ein verspätetes Mittagessen im “Auerbachs Keller” zu uns genommen 🙂

Doch zurück zum eigentlichen Thema dieses Blogs, Schmuck und Uhren 🙂 Auf der diesjährigen Midora gab es einen Gemeinschaftsstand der Goldstadt Pforzheim, inklusive dem Goldporsche (eine Leihgabe der Schmuckwelten Pforzheim). Der hat natürlich für einiges Aufsehen gesorgt 🙂

Darüber hinaus ist die Midora kein Vergleich mit anderen Schmuckmessen wie zum Beispiel die Inhorgenta. Sie ist eher familiär und eine große Ordermesse. Wer also einen Juwelier oder eine Boutique betreibt sollte sich diese Messe nicht entgehen lassen. “Der Erfolg hier in Leipzig beweist: für die Pforzheimer Unternehmen gibt es in den neuen Bundesländern einen Markt, den sich über die MIDORA erschließen können.” so Reiner Müller (Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Pforzheim).

Fotos: Leipziger Messe GmbH / Waltraud Grubitzsch

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte dich auch interessieren …