Glamourwoche: Funkeln mit Chopard

Chopard Imperiale Jewellery 1 white

Chopard Imperiale Jewellery 1 white

Die Zeit um Weihnachten und Silvester ist die Zeit des Funkelns und des Glamours. Höchste Zeit also auch, euch mit einer Glitzer- und Glamourwoche zu erfreuen 😉

Wir starten heute mit der Luxusschmuck- und Uhrenmarke Chopard, bei der wir vor nicht ganz zwei Wochen zu einem  Bloggerevent eingeladen waren. In der MĂŒnchner Boutique in der Maximilianstraße wurde die Kollektion Imperiale vorgestellt, die sowohl feine Preziosen als auch elegante Zeitmesser umfasst. Die femininen SchmuckstĂŒcke zeichnen sich durch eine zarte Gestaltung und sanfte Farbigkeit aus. Pastellrosa Quarze und krĂ€ftige Amethyste fĂŒgen sich in ein verspieltes Gitter aus Gold 750, das an gotische Fenster denken lĂ€sst. Leere Formen, also jene ohne Stein im Inneren, spielen mit den Dimensionen und wirken besonders plastisch, wobei dieser Effekt in natura besonders schön zur Geltung kommt. Zu den architektonischen StĂŒcken gesellen sich weitere, noch lieblichere Ketten, ArmbĂ€nder und OhrhĂ€nger mit elfenhafter Anmutung. In ihnen stehen facettierte Edelsteinkugeln im Mittelpunkt. Diese werden von durchbrochenen BlĂŒtenkelchen gehalten, welche die gotisch inspirierte Form der Kollektion aufgreifen. Die Uhren der Kollektion Imperiale gehören zu den Kultmodellen der Marke und wurden um weitere Varianten in unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen, als Dreizeiger- oder Chronographenmodell, pur oder mit Diamantbesatz, mit Quarz- oder Automatikwerk, mit Leder- oder Metallband, erweitert.

Chopard Imperiale Rings

Chopard Imperiale Rings

WĂ€hrend die Uhren und SchmuckstĂŒcke der Kollektion Imperiale getrost im Alltag getragen werden können, bietet Chopard auch extravagante und besonders glamouröse Preziosen, die auf den Roten Teppichen rund um den Globus fĂŒr Furore sorgen. Atemberaubende Kreationen, besetzt mit kostbaren Diamanten und Edelsteinen, funkeln im Blitzlichtgewitter der Fotografen bei den Filmfestspielen in Cannes, bei der Bambiverleihung in Berlin und auf vielen weiteren internationalen Events. Einen kleinen Eindruck haben wir euch in der nachfolgenden Fotogalerie zusammengestellt.

Fotos: Chopard

[imagebrowser id=60]

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit ĂŒber 15 Jahren ĂŒber Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, ĂŒber große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstĂŒtzt sie diese gern auch mit Texten und PR-Arbeit. www.schmuck-pr.de

Das könnte dich auch interessieren â€Š

Eine Antwort

  1. Sabrina sagt:

    Ein wirklich wunderschöner Schmuck. Da Weihnachten ja leider schon vorbei ist, werde ich das StĂŒck mal auf die Geburtstagswunschliste mit aufnehmen mĂŒssen 🙂