Filmfestival Cannes vom 12. bis 23. Mai 2010

Trophée Chopard 2010

In einer Woche ist es wieder soweit: die Promidichte in der französischen Stadt Cannes steigt steil nach oben, rote Teppiche und Blitzlichtgewitter prägen das Bild, funkelnde Geschmeide und prächtige Roben werden ins rechte Licht gerückt. Wenn in Cannes die Goldene Palme verliehen wird, die 1997 von Chopard neu gestaltet wurde, wechselt auch eine andere Auszeichnung den Besitzer. Seit 2001 prämiert die Luxusmarke Chopard mit der Trophée Chopard je zwei internationale Nachwuchsschauspieler. Wer wird wohl in diesem Jahr die begehrten goldenen Filmstreifen in den Händen halten dürfen, die von Caroline Gruosi-Scheufele entworfen wurden?

Viele der bisher ausgezeichneten Schauspieler können inzwischen auf eine erfolgreiche Filmkarriere blicken. Die ersten Preisträger waren 2001 Audrey Tautou und Eduardo Noriega. 2002 konnten Paz Vega, Ludivine Sagnier und Hayden Christensen die Trophäe mit nach Hause nehmen. 2003 folgten Gael Garcia Bernal und Diane Krüger, 2004 Marion Cotillard und Rodrigo Santore. 2005 ging die Auszeichnung von Chopard an Kelly Reilly und Jonathan Rhys-Meyers. 2006 wurden Jasmine Trinca und Kevin Zegers als beste Nachwuchsdarsteller erkoren. 2007 gelangte die Ehrung an Nick Cannon und Archie Panjabi. 2008 durften sich Tang Wei und Omar Metwally über die goldenen Filmstreifen freuen. 2009 schließlich wurde die Trophée Chopard an Lea Seydoux und David Kross überreicht. Wir sind gespannt, wer die ruhmreiche Liste 2010 fortsetzen wird.

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …