Adventskalender: 22. RING DING

Mit dem erfolgreichen Wechselringsystem RING DING bietet silberwerk. seinen Kundinnen die Möglichkeit mit innovativen Schmuckstücken, die eigene Kreativität immer wieder neu zu erfahren und auszureizen. Das flexible Modul-System macht Ringgestaltung in unendlichem Variantenreichtum möglich. Vom klassischen Perlenring bis zum flippig bunten Acrylring, jede Frau kann durch die große Auswahl an silbernen und goldplattierten Ringscheiben und Edelsteintops aus einem einzigen Basis-Ring zahlreiche weitere Modelle kreieren. So hat Frau für jede Stimmung und Situation das richtige Accessoire und zieht mit seinem unverkennbaren „handmade“-Charakter alle Blicke auf sich. Neben dem Wechselringsystem gibt es die RING DING Elemente auch für Halsketten – zum Gestalten und Sammeln von persönlichen Lieblingskollektionen. Aus der innovativen Kombination von traditionellen und High-Tech-Materialien entsteht eine zusätzliche Spannung. Legiertes oder goldplattiertes 925er Silber wird neben Scheiben aus Acryl, Kalt-Email oder Filz verwendet. Und auch die Tops bieten von Süßwasserperlen und Echtsteinen wie Granat, Onyx oder Mondstein, bis hin zu synthetischen Steinen und dreidimensionalen märchenhaften Figuren aus Gold oder Silber jede Menge Eyecatcher-Elemente.

Foto: Hersteller, Eine kleine Auswahl der Möglichkeiten mit dem Wechselringsystem RING DING

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Avatar silberwerk sagt:

    ein toller artikel über das RING DING schmucksystem! wir haben die Produktpalette mittlerweile erweitert: RING DING gibt es auch für’s Ohr: RING DING EARRING und auch als Armband/ Charm-System: RING DING CHARIVARI
    http://www.silberwerk.de ist übrigens der Original-Hersteller und beliefert neben Endkunden auch Händler.