Bundesbürger bestellen so viel wie nie zuvor

Im Vergleich zum Einzelhandel macht dem Versandhandel die Wirtschaftskrise derzeit wenig Sorgen, vor allem der Trend zum Einkauf über das Internet bringt Zuwächse. Laut dem Bundesverband des deutschen Versandhandels (bvh) wird der Onlineumsatz 2009 um 15 Prozent auf 15,4 Mrd. Euro steigen. Damit geben die Bundesbürger so viel Geld für Bestellungen über das Internet aus, wie noch nie zuvor. Erstmals wird der Onlinanteil des Versandhandels in diesem Jahr die 50-Prozentmarke überschreiten. Bei einer zum Vorjahr unveränderten Zahl von rund 51 Millionen Versandhandelskunden geht der bvh von steigenden Pro-Kopf-Umsätzen auf durchschnittlich 354 Euro (2008 = 346 Euro) aus.

Quelle: GZ

Titelbild: (c) Pixelquelle13a / PIXELIO

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …