Gallery

Gallery

Philip Klar

Zeitlos, doch immer zeitgemäß, präsentieren sich die Ringe von Diplomdesigner Philip Klar. Wasserbüffelhorn, kombiniert mit edlen Metallen und ausgesuchten Materialien prägen den lässig maskulinen Stil des Hamburger Designers. Durch die individuellen Farbabweichungen der verarbeiteten Hörner, wird jeder Ring zum Unikat. Die Formen sind ein Zusammenspiel von Archaik und moderner, eleganter Linienführung. Die reduzierte Ästhetik und der Verzicht auf Zierwerk verleiht dabei seiner Kollektion eine zwanglose Gelassenheit.

Michael Berger

Ringe mit faszinierendem Auftritt, irritierend und den Spieltrieb einfordernd. In fließenden Bewegungen verselbständigen sich die Oberteile, drehen sich mal zueinander mal von einander weg. Die Bewegung der Hand ist es die dieses Schauspiel auslöst, die kugelgelagerte Achse sorgt für die gleitende Bewegung. Diese ganz außergewöhnlichen Schmuckstücke aus Gold und Edelstahl entwirft und fertigt Michael Berger in seinem Atelier in Düsseldorf-Oberkassel.

Heideman - Ars Gratia Artis

Die Zielgruppe für den Schmuck von Jan Heideman ist weiblich. Er ist zeitlos und sehr modern, er passt sich analog den aktuellen Trends der Mode an. Das Sortiment umfasst aktuell ca. 100 Schmuckstücke. Wobei wir uns analog stets den aktuellen Trends der Mode anpassen. Die Preislage bewegt sich trotzdem im attraktiven Segment zwischen 45 und 129€.

Tanja Emmert

Die Stücke von Tanja Emmert wirken bei bloßer Betrachung zum Teil massiv und schwer, doch nimmt man sie in die Hand so erlebt man das das vermutete Gewicht nicht vorhanden ist. Dieser Widerspruch von Schein und Sein findet sich auch in der Gestaltung: Der erste Eindruck vermittelt eine kühle Strenge, eine Klarheit und Reduktion. Doch bei intensiverer Betrachtung eröffnen sich Aspekte subtiler Verspieltheit und Feinfühligkeit. Eben eine märchenhafte Ringserie voll Phantasie und zarter Emotionen.


About the Author

avatar Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.