Inhorgenta 2013: Raymond Weils Symphonie der Sinnesfreude

Durch und durch sinnlich und feminin: das neue Top-Modell aus der Jasmine-Kollektion

In Puccinis Oper Turandot ist die Herrlichkeit der namengebenden Heldin auf ewig der Jasmin-Blume verbunden. Wenn nun ein Uhrenmodell den Namen Jasmine trägt, wissen Kenner schon, dass es sich dabei nur um die neue Kollektion von Raymond Weil handeln kann. Keine andere Uhrenmarke ist dem Thema Musik so eng verbunden, wie das Genfer Familienunternehmen. Firmengründer Raymond Weil ist ein großer Liebhaber und Förderer klassischer Musik, seine Tochter ist eine bekannte Konzertpianistin.

In diesem Jahr wirft sich die 2011 ins Leben gerufene Jasmine Kollektion besonders in Schale. 29 Diamanten fassen das 35 Millimeter messende Edelstahlgehäuse der Jasmine Turandot Splendor ein. Zum kühlen Stahl tritt in dieser Variante feuriges Rotgold und schürt wie Turandot Gefühle höchster Leidenschaft. Eine stilisierte Jasmin-Blüte schmückt die guillochierte Mitte des Zifferblatts. Angetrieben wird die durch und durch sinnliche Uhr von einem Quarzwerk. Der Preis für das glanzvolle Stück beträgt 3150 Euro.

Mehr zur Marke Raymond Weil, zu den Uhrenneuheiten 2013 und zur Jasmine verrät Norbert Jensen vom deutschen Vertrieb der Marke, demnächst in einem Gespräch mit Jewelblog.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 8. März 2013

    […] schauen Sie auf dem Jewelblog vorbei und lesen Sie mehr zur neuen Kollektion von Raymond […]

  2. 11. März 2013

    […] You were always curious about that watch called “Jasmine tea”? And about which watchmaker is intimately linked with music? Go and read about the new timepiece collection by Raymond Weil in the Jewelblog. […]