Sakrale Architektur und literarische Inspiration

Basilica di Gotica

Basilica di Gotica

Prachtvolle Ornamente, Rosettenfenster und Spitzbögen – in ihrer neuen Kollektion Basilika di Gotica schöpft Franziska von Drachenfels aus der Kirchenarchitektur des Mittelalters. Ihre großvolumigen Ringe und Anhänger eifern den historischen Bauten nach und erlauben einen Blick in das Innere. Farbedelsteine werden in der Kollektion nur sparsam verwendet, sie unterstreichen die filigrane Ornamentik, ohne sie zu dominieren.

Rose of Antoine

Rose of Antoine

Aus dem literarischen Genre stammen ihre Inspirationen zur femininen Kollektion „Rose of Antoine“. Die Kollektion ist eine Reminiszenz an Antoine de Saint-Exupéry und seinem Werk „Der kleine Prinz“. Im Mittelpunkt steht die stolze Rose, die der kleine Prinz ins Herz geschlossen und welche er umhegt und gepflegt hat. Liebe, Verführung, Stärke und Verletzlichkeit finden ihren Ausdruck in zarten Blüten, die von funkelnden Rhodolithen als symbolischen Blutstropfen benetzt sind.

Mit diesen neuen Kollektionen geht Franziska von Drachenfels ihren Weg konsequent weiter und wir sind schon gespannt, von was sie sich als nächstes inspirieren lässt.

Bilder: (c) Hersteller

 

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …