Kauffreudige Klientel

Nach einer dem Handelsblatt vorliegende Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Info GmbH spielen in Deutschland lebende Türken eine nicht zu unterschätzende Rolle für die Konjunktur. Für die Umfrage wurden sowohl Deutsch-Türken, Deutsche sowie in der Türkei lebende Türken zu ihren Konsum- und Spargewohnheiten befragt.

Das Ergebnis: Die Türken sparen im Vergleich zu den Deutschen seltener ihr Geld. 40 Prozent der Deutsch-Türken gaben an, nichts von ihrem Einkommen zu sparen. Bei den Deutschen waren es nur 11 Prozent. Eine Mehrheit der Deutsch-Türken verbringt die Freizeit gern mit Geldausgeben. Während nur 24 Prozent der Deutschen sehr häufig bis häufig zur Freizeitgestaltung einkaufen gehen, taten das bei den Deutsch-Türken über 60 Prozent. Hauptinformationsquelle ist für sie das Fernsehen. Über die Hälfte nutzen mindestens einmal wöchentlich das Internet und Tageszeitungen.

Quelle: GZ

Bild: (c) Viktor Mildenberger @ PIXELIO

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.