Ganz schön blau: Tansanit

Blau rangiert bei den beliebtesten Farben der Deutschen ganz oben. Gern werden blaue Augen besungen, wir fahren ins Blaue, Blau steht für Urlaub, für das Meer, den wolkenlosen Himmel, Entspannung, Freiheit und Leichtigkeit. In der Mode geben Blue Jeans seit Jahrzehnten den Ton an. Seit einigen Jahren ist Türkis unabdingbarer Bestandteil der Sommermode. Neuerdings ergänzen Royaltöne den Kleiderschrank, im Herbst gesellen sich tiefe Dunkelblaunuancen dazu.

Doch wie sieht es im Schmuck mit der blauen Farbigkeit aus? Aquamarine und Topase geben das zarte Himmelblau wieder. Hier und da funkelt ein dunkelblauer Saphir oder Turmalin. Undurchdringlich und geheimnisvoll zeigen sich Lapislazuli und Türkis. Für das Jahr 2010 prognostizieren Experten einen neuen Edelsteintrend, der sich ganz unserer Lieblingsfarbe widmet: der Tansanit spiegelt nicht nur die neuen Blautöne der Mode wider, sondern obliegt einem Graduiertensystem, das Vertrauen schafft und für Qualität bürgt.

Foto: wikipedia.de

Foto: wikipedia.de

Wer ein Schmuckstück mit einem Tansaniten erwirbt, kann sich zugleich über die Fundstelle des Edelsteins sicher sein – denn es gibt bisher nur eine einzige auf der Erde, die im Norden Tansanias liegt. Der Tansanit wurde 1967 entdeckt und ist eine Variante des Zoisit. Durch die Ähnlichkeit dieses Wortes mit dem englischen „suicide“ schlug der New Yorker Juwelier Tiffany die Umbenennung in Tansanit vor – passend nach dem Herkunftsland Tansania. Tiffanys ist es auch zu verdanken, dass der königsblaue Stein auch bald bekannt wurde. Wer im kommenden Jahr ein schönes Schmuckstück mit blauem Edelstein sucht, sollte nach dem tiefblauen Glanz des Tansaniten Ausschau halten. Auf die Frage, woher das Stück denn stammt, kann ganz wissend geantwortet werden: aus den Merelani-Hills bei Arusha im Norden von Tansania.

Titelbild: wikipedia.de

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …