Valentinswoche: Rosige Zeiten

Der Valentinstag rückt näher und damit stellt sich für manch einen die Frage: Schenken oder nicht? Dem Kommerz zugunsten der Romantik erliegen oder den 14. Februar einfach ignorieren? Und wie das Ganze wieder gutmachen, wenn die Erwartungen nicht erfüllt wurden? 😉 Fakt ist: Ob Valentinstag, Geburtstag oder einfach so: Ein schönes Schmuckstück oder eine Uhr, mit Liebe herausgesucht und auf den Beschenkten zugeschnitten, ist ein wunderbarer Botschafter der Gefühle. Wir stellen diese Woche ein paar ausgewählte Stücke vor, die inspirieren sollen und mit Liebessymbolen spielen.

Heute stehen Uhren mit pinkfarbenen Akzenten oder Herzdekoren im Fokus. Die Zielgruppe: Mädchen und Frauen, die es verspielt und romantisch mögen.

Jung und frech: Swatch greift mit seinen poppigen Zeitmessern von je her aktuelle Trends und Strömungen auf und bringt passend zu allen Gelegenheiten Uhren mit Themenbezug heraus. Kein Wunder also, dass es zum Valentinstag auch ein Valentinstags-Special gibt! Die Swatch Original Gent „A la folie“ wurde speziell für das Fest der Verliebten entworfen und zeigt sich in strahlendem Weiß mit knalligem Pink. Auf dem Zifferblatt erlaubt eine herzförmige Öffnung einen Blick in das Innere der Uhr. Das Uhrwerk ist dabei ebenfalls mit pinkfarbenen Akzenten versehen. Das 34-Millimeter-Gehäuse aus mattweißem Kunststoff mündet in ein Silikonarmband, dessen Außenseite weiß, die Innenseite jedoch pink gestaltet ist. Der Clou: Das Band duftet nach Vanille! Die trendige Uhr wird in einer hübschen Geschenkverpackung – einer pinkfarbenen Kugel mit weißem Herzen – geliefert und kostet 55 Euro.

Glückliche Fügung: Dezenter und in einer Kombination von Liebe und Glück zeigt sich s.Oliver. Auf dem Valentinstagszeitmesser prangt ein vierblättriges Kleeblatt, das aus vier Herzen gebildet wird. Der violette Sekundenzeiger hebt sich elegant vom hellen Zifferblatt ab. Das Kunststoffgehäuse und das Silikonband sind ganz in Weiß gehalten. Auf dem Gehäuseboden ist die Inschrift „With love“ eingraviert, die mit einer eigenen Botschaft ergänzt werden kann. Das bis 5 ATM wasserfeste Modell ist mit Leuchtzeigern ausgestattet und kostet 49,95 Euro.

Elegant und edel: Tissot richtet sich mit der Pinky by Tissot an elegante Frauen, die ihre Uhr auch als Schmuckstück verwenden wollen. Das schillernde Perlmuttzifferblatt mit den drei Diamanten bezaubert durch seine hypnotisch-irisierende Erscheinung. Es erinnert an sanft dahin ziehende Wolken, auf denen Verliebte schweben und die sie mit der rosaroten Brille betrachten. Wird das Edelstahlarmband lose am Handgelenk getragen, erscheint es wie ein Schmuckstück – nicht zuletzt deswegen, weil sich der Verschluss harmonisch in die Gestaltung der Kettenglieder einfügt. Die Pinky ist mit einem Schweizer Quarzwerk ausgestattet, das in einem Edelstahlgehäuse mit Saphirglas sitzt. Sie kostet 285 Euro.

Luxus mit Herz: In der auf 99 Exemplare limitierten Serie Saint-Valentin 2013 begeht Blancpain den Tag der Liebe auf elegante und bezaubernde Weise. Das Zifferblatt der Edelstahluhr wurde eigens für den Valentinstag 2013 entworfen. Auf der schimmernden Perlmuttoberfläche sind rot lackierte Herzintarsien eingelassen, deren Dekor sich auch auf dem Gehäuseboden und an den Seiten wiederfindet. Diamantindexe zaubern leuchtende Reflexe. Die Lünette der 34-Millimeter-Uhr ist zweireihig mit Vollschliffdiamanten besetzt und vermittelt selbstbewussten Glamour. Das Herz der Saint-Valentin ist das mechanische Automatikkaliber 1150 mit Datumsanzeige und 100 Stunden Gangreserve. Das Armband ist aus weißem Straußenleder gefertigt. Die Liebeserklärung mit Blancpain kostet 16.680 Euro

 

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Avatar Sonnenschein sagt:

    Ich mag Farbe – aber ich glaub, ich bin zu alt für Herzchen in pink 😉