Moderne Volksfestweisen

Nächste Woche ist es wieder so weit: Dann heißt es „Humpta humpta“ und „O’zapft is“ 😉 Wenn sich scharenweise Touristen in Dirndl und Krachlederne zwängen, ist dies das untrügliche Zeichen für den Beginn des Münchner Oktoberfests. Um sich von all den anderen Wiesn-Schatzln zu unterscheiden, empfehlen wir stilvolle Schmuckideen, die ganz bestimmt nicht untergehen und Humor, Zeitgeist und Eleganz vereinen. Das Schöne daran: Die edlen Schmuckbegleiter sind nach der Volksfestsaison nicht etwas passé, sondern können mit ein wenig Kombinationsgeschick auch darüber hinaus getragen werden. Zum Beispiel zu romantischen Blusen und Blue Jeans, zu den neuen Herbstkleidern oder den frechen Stricksweatern, die in dieser Saison mit comicinspirierten Motiven und Sprüchen daherkommen.

Doll Up Sisters Sepp und MarieZu letzteren passen zum Beispiel Marie und Sepp von Doll Up Sisters hervorragend! Das süße Pärchen fühlt sich nicht nur auf dem Oktoberfest pudelwohl, sondern liebt auch die Wochenenden auf der Kirmes, die Cannstatter Wasn und jedes andere Vergnügen, auf das sie eingeladen sind. An langen Ketten aus Schmuckmessing getragen, werden sie zum trendigen Fashionstatement, das augenzwinkernd Tradition und Moderne zusammenfasst. Marie und Sepp sind aus Copolymer in Orangerot und Emerald gefertigt und mit niedlichen Details versehen.

Daniel Hiller BreznBei all dem Volksfesttrubel ist eine kleine Stärkung zwischendurch genau das Richtige. Daniel Hiller hält dafür seine Original-Hiller-Brezn bereit. Ob als Anhänger an einem hübschen Band, als Ring oder Ohrschmuck oder für den männlichen Begleiter als Manschettenknopf oder Reversnadel – die Brezel ist viel zu schön, um verspeist zu werden 😉 Den witzigen Schmuck gibt es in Silber 925 und Gold 750, wahlweise auch mit Salzkörnern, die stilgerecht in Form von Diamanten aufgebracht sind.

AmorBrezn, Lebkuchenherz und Co. gibt es natürlich auch von Trendlabeln wie Amor und Esprit. Dort kommen sie als Charms zum Einsatz und werden nach der Saison ganz einfach gegen ein anderes Motiv ausgetauscht. Ob preiswerte Trendalternative oder Original-Hiller-Brezn? Die Wertigkeit sollte auf jeden Fall zur Kleidung passen. Unser Tipp: je ausgefallener, desto originaler 😉

lassy fair Bambi trifft MeiseRomantikerinnen und Fans des Rehkitzes Bambi finden bei lassy fair ihr perfektes Herbst- und Wiesnschmuckstück! Bambi wandert durch die liebevoll gestaltete Schmuckkollektion, die an edle Scherenschnitte erinnert und begegnet dort der kleinen Meise. Gemeinsamen finden sie sich zu einer bezaubernden Kette zusammen, die in Edelstahl, Edelstahl vergoldet und in Holz erhältlich ist.

Sabine SpangemacherWenn Bambi ausgewachsen ist und ein Geweih besitzt, wird es notwendig, hin und wieder die Geweihstangen abzuwerfen. Diese werden von den Hütern des Waldes aufgesammelt. Mit ein bisschen Glück landen sie dann bei Schmuckdesignerin Sabine Spangemacher, die wundervolle und ausgefallene Schmuckstücke daraus fertigt und den Bezug zum Wald und zur Jagd herstellt.

Fotos: Hersteller. Titelbild von links: Marie & Sepp von Doll Up Sisters, Charms von Esprit (Bayernherz) und Amor, Breznring von Daniel Hiller

 

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …