Inhorgenta 2013: Yana Nesper zeigt Perlen mitten im Leben

Yana Nesper Katalogmotiv HotpantsNicht konservativ, aber klassisch schön, nicht elitär, sondern alltagstauglich – so will Yana Nesper ihre Perlenkreationen verstanden wissen. Sie setzt sie gekonnt mit modischen Trends in Szene, ohne sie ihrer natürlichen Eleganz zu berauben. Fotoshootings in Alltagssituationen zeigen, dass Perlen nicht nur zum Businessoutfit und zur Abendrobe passen, sondern auch den Einkaufsbummel mit der besten Freundin begleiten, die rauschende Diskonacht veredeln und sowohl zu Jeans und Hotpants als auch zum leichten Sommerkleid und Karohemd getragen werden können. Diese legeren Anlässe sind dabei nicht nur bloße Theorie: Yana Nesper ist das beste Beispiel dafür, dass Perlen jung und modern sein können, dass sie Klasse und Esprit ausstrahlen und nahezu alle Modetrends wunderbar ergänzen können. Um dies zu unterstreichen, stellt die Designerin auf der neu gestalteten Internetseite den „Look of the month“ zusammen – ein Storybord, das (wie die großen Magazine) thematische Outfits Outfits und Accessoires zeigt. Aktuell stehen dabei Nude- und Orangetöne im Fokus.

Yana Nesper Look of the month März 13

Yana Nesper Armbander EasyUnter den Perlenneuheiten, die auf der Inhorgenta vorgestellt wurden, befinden sich nicht nur die Retroklassiker, sondern auch sportive Varianten, die den Gedanken aufgreifen, Perlen „mitten im Leben“ zu tragen. Zu ihnen gehören neue Varianten der doppelt geschlungenen Lederarmbänder mit Südseeperle, die sich nicht nur von der Farbe des Leders unterscheiden, sondern auch erstmalig – in Kombination mit grauem und schwarzem Leder – mit Tahitiperle daher kommen. Auf den ersten Blick klassisch, aber leger zu tragen sind die neuen Easy-Armbänder mit edlen Tahiti- und Südseeperlen. Die Besonderheit: Die Perlenarmbänder sind flexibel und lassen sich ohne Verschluss ganz leicht über das Handgelenk streifen. In allen Schmuckstücken findet sich eine Perle, auf deren Rückseite der charakteristische blaue Saphir funkelt, das Markenzeichen von Yana Nesper.

Fotos: Yana Nesper

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …