Inhorgenta 2013: Farbpower von cai jewels

CAI JEWELS Halsschmuck 149.90 Euro„Frenetic fun“ – so benannte Trendexpertin Irmie Schüch-Schamburek in einem Trendvortrag auf der Inhorgenta eine Modeströmung, die nicht nur die Kleidung, sondern auch den Schmuck beeinflusst. Die zugrunde liegende Motivation lautet dabei auffallen und Spaß haben! Wie? Ganz einfach: Man nehme knallige Neonfarben und kombiniere sie miteinander. In der vergangenen Saison wurden die Leuchtfarben noch vorsichtig mit Neutrals gebrochen. In diesem Jahr können Pink und Neongelb nach Lust und Laune mit Neonorange und Neongrün gemixt werden, erklärte die Trendberaterin und Journalistin. Wer nicht mit seinem ganzen Outfit auffallen mag, kann sich zunächst an neonfarbenen Accessoires, Uhren und Schmuckstücken versuchen. Diese kommen im Sommer vor allem auf weißen Untergründen wunderbar zur Geltung. Gezielte Highlights statt schreiende Präsenz. Pop Art statt Graffiti.

Cai jewels geht in diesem  Jahr das Wagnis Neon ein: In der neuen Frühjahr-Sommer-Kollektion leuchten gelbe und orangefarbene Akzente. Ladies dürfen sich auf filigrane Kugelanhänger in Silber 925 freuen, die Leichtigkeit und Eleganz ausstrahlen. Die dreidimensionalen Anhänger mit ihrer an Längengraden erinnernden Gestaltung sind mit einem funkelnden Zirkoniareif versehen. Gegengewicht ist ein Band in Neonorange, das der Zartheit des Schmucks kraftvolle Stärke verleiht.

CAI_MEN ArmbandIn der Männerkollektion dominiert hingegen Neongelb. Als schmales Band am Hals oder Arm versprüht die quietschige Farbe echtes Sommer- und Surferfeeling. Cai men kombiniert den Neonlook mit geschwärzten Silberdetails, die mit dem charakteristischen Dot-Design daherkommen.

Fotos: cai jewels

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 21. März 2013

    […] Read more about the new spring/summer collections in the Jewelbog. […]

  2. 21. März 2013

    […] Sie mehr auf dem Jewelbog über die neuen […]