Hamilton: Mit Bruce Willis im Rampenlicht

Großer Auftritt mit Bruce Willis: Khaki X-Patrol für 1345 Euro

Gemeinsam mit dem Blockbuster-Actionstar Bruce Willis steht die Uhrenmarke Hamilton in „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ im Rampenlicht: Im fünften Teil der Filmreihe um John McClane präsentiert die Marke mit der Khaki X-Patrol und der klassischen Jazzmaster Viewmatic zwei Interpretationen eines für Hamilton typischen Uhrendesigns, das Schweizer Präzision und amerikanische Lebensart verbindet.

Der von Bruce Willis gespielte John McClane trug bereits im vorangegangenen vierten Teil der Saga, „Stirb langsam 4.0“, eine Hamilton-Uhr. In der jüngsten Darstellung tragen McClane und sein ihm entfremdeter Sohn Jack (Jai Courtney) Uhren von Hamilton.

Die Khaki X-Patrol verfügt über eine fortschrittliche Umrechnungstabelle mit sowohl metrischen als auch britischen Einheiten.

Elegantes Accessoire für einen Actionhelden: Jazzmaster Viewmatic (595 Euro)

Die Jazzmaster Viewmatic kombiniert das klassische Design von Hamilton mit moderner Funktionalität und verleiht dem berühmten amerikanischen Helden die nötige Gewandtheit zur Rettung der Lage.

In „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ kehrt Bruce Willis als John McClane in seiner Actionrolle mit dem höchstem Kultstatus zurück – als „wahrer“ Held mit der Fähigkeit, immer der letzte Überlebende zu sein. Nachdem er nach Moskau reist, um seinem Sohn Jack zu helfen, findet sich der Cop, der keine Gefangenen macht, wieder einmal zur falschen Zeit am falschen Ort wieder. Verfolgt von der russischen Unterwelt und im Kampf gegen die Zeit, entdecken die beiden McClanes, dass sie durch ihre gegensätzlichen Methoden zu unaufhaltbaren Helden werden.

Foto (1): Gage Skidmore

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …