Perlenwoche: Gellner schmückt Männer

Gelner Cacau

Claudemir Jeronimo Barreto alias Cacau

Perlen sind längst nicht nur ein Thema für Frauen. Auch Männer erliegen der Faszination, die von den exotischen Schönheiten ausgeht. Etwas Mut gehört natürlich dazu, um die Domäne der Frauen für sich zu erobern, doch insbesondere die dunklen Tahitiperlen lassen sich in markante, maskuline Schmuckstücke verwandeln, die rockig-elegant daherkommen. Gellner kombiniert sie mit schwarzem Leder und Silber im Vintagelook – und lässt sie von prominenten Persönlichkeiten präsentieren. In diesem Jahr ist es der Fußballnationalspieler Claudemir Jeronimo Barreto alias Cacau, der der Männerkollektion „seleção by Cacau” sein Gesicht leiht.

Die ausdrucksstarken Schmuckstücke der Kollektion zeigen sich kraftvoll und selbstbewusst. Die fein changierenden Tahitiperlen werden von einer krallenförmigen Fassung gehalten. Eine geheimnisvolle Aura und die Ahnung von uralten Sagengestalten schwingt in den Kreationen mit. Moderne trifft auf Mythos, Eleganz vereint sich mit einer rockigen Attitüde. Gellner beweist auf eine attraktive und überzeugende Weise, dass Perlen durchaus von Männer getragen werden können und sollten.

Fotos: Gellner

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …