Nomos ausgezeichnet

Der Glashütter Uhrenhersteller Nomos hat für seine Armbanduhr Zürich den Good Design Award 2011 des Chigago Athenaeum verliehen bekommen. Die renommierte Auszeichnung ist bereits der dritte Preis für diese Uhr. Zuvor hatte die Zürich bereits den Red Dot Design Award und den If Product Design Award erhalten.

Weiterer Designpreis für die Zürich von Nomos

Entworfen wurde die Uhr im Zürcher Designstudio Hannes Wettstein. Dessen Kreativdirektor Simon Husslein freut sich ebenfalls über die erneute Auszeichnung: „Der Good Design Award ist eine international anerkannte Auszeichnung mit großer Historie. Wir freuen uns sehr über diesen Preis und darüber, dass man auch in Chicago schöne und gute Uhren mag.“

Die Zürich interpretiert das typische reduzierte Design von Nomos auf eine moderne Weise. In ihrem 39,5 Millimeter messenden Edelstahlgehäuse arbeitet das hauseigene Automatikkaliber ɛ (Epsilon). In der Basisversion ohne Datum und mit Saphirglasboden kostet die Uhr 2790 Euro.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …