Symbiose von Technologie und Schmuckdesign

novero - Victoria Couronne dor blanc

novero - Victoria Couronne dor blanc

Nachdem wir nun, wie jedes Jahr, einige Zeit nach der Inhorgenta brauchten, um die gewonnenen Eindrücke zu verarbeiten, zu sortieren und zu bewerten, möchte ich heute mit einem Produkt beginnen, das mich als technikaffinen Menschen besonders angezogen hat.

Die Firma novero aus Düsseldorf kombiniert zeitloses Schmuckdesign und modernste Bluetooth-Technologie. Das Ergebnis sind trendige und schmückende Accessoires, Halsreife und Colliers im Mix aus verschiedenen Materialien.

Besonderes Augenmerk legt das noch junge Unternehmen auf die Echtschmuck-Kollektion „La Première Édition“. Sie ist eine Auswahl von Perlen-Colliers, die in der novero Manufaktur von Hand gefertigt werden. Für die eleganten Schmuckstücke werden hochwertige Materialien wie Gold, Brillanten sowie ausgesuchten Perlen verwendet. Diese Kollektion gibt es nur in kleinen Editionen oder als Einzelstück.

novero - Technology Licensing

novero - Technology Licensing

Um den Wünschen der Verbraucher in Zukunft noch stärker entgegen zu kommen und die Industrie weiter zu stimulieren, ermöglicht novero künftig Juwelieren, der Fashionindustrie und Designern ihre eigenen Designs auf Basis der novero Technologie Plattform zu entwerfen.

„Wir wollen Tradition bewahren und sie zugleich stimulieren,“ betont Uwe Schmitz, Marketing Manager bei novero. „Herausfordernd ist dabei, Dinge zu vereinen, die auf den ersten Blick gar nicht zusammengehören und sich doch sinnvoll ergänzen. So ist für uns ein Schmuckstück nicht nur das Bekenntnis zu schönen Dingen, sondern zugleich auch Ausdruck eines modernen und fortschrittlichen Lebensstils.“

Bilder: Hersteller

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.