Urlaubsträume: BeNe-Lux

Zugegeben, an Belgien, die Niederlande oder Luxemburg denkt wahrscheinlich kaum jemand, wenn es um den Sommerurlaub geht. Doch zumindest zwei dieser Länder liegen an der Nordsee und können mit schönen Stränden aufwarten. Wem das Wetter im Sommer zu ungewiss ist, der kann seine Reise auch in das Winterhalbjahr verlegen. Denn da ist es egal, wo man friert und an der See ist die Luft auch in der kalten Jahreszeit einfach herrlich. Sogar Wattwanderungen sind dann noch möglich.

MelanO RingturmAuf einer Schmuckreise sollten die Niederlande unbedingt mit auf der Route liegen. Denn bei unserem Nachbarn werden nicht nur regelmäßig Schmuckmessen veranstaltet, sondern es gibt auch zahlreiche Schmuckgalerien, die zeitgenössisches Design zeigen. Und wer schon einmal hier ist, kann auch gleich das Diamantenmuseum in Amsterdam besuchen.

Wir möchten euch heute eine holländische Schmuckmarke vorstellen, die Design und Lifestyle miteinander verbindet. Das Besondere an MelanO ist das Baukastensystem, das es erlaubt, sich seinen Wunschschmuck nach Lust und Laune selbst zusammenzustellen und immer wieder zu verändern. Basis sind Elemente in Sterlingsilber oder Edelstahl, die mit funkelnden Zirkonia oder Schmucksteinen wie Jade, Türkis, Hematit kombiniert werden können. So gibt es Aufsätze, die auf Ringe aufgeschraubt werden können, unterschiedliche Ketten- und Ohrschmuckanhänger, die sich schnell und unkompliziert austauschen lassen und Kugeln in verschiedenen Farben und Materialien, die in Ringe, Kettenanhänger oder Ohrschmuck eingesetzt werden können. Wir haben das mal für euch ausprobiert:

MelanO System

Variieren lassen sich die Ringe auch noch durch das Einsetzen von Scheiben oder die Verwendung unterschiedlicher Ringköpfe, in denen ein Zirkonia eingeklemmt werden kann. Aber auch hier sagen Bilder mehr als Worte:

MelanO Ring Stein wird eingesetzt MelanO Ring Stein wird fixiert MelanO Ring mit Kugel

Wir verlassen die Niederlande in Richtung Südwesten und kommen nach Belgien. In Antwerpen finden wir den wichtigsten Diamantenhandelsplatz der Welt. Laut wikipedia haben hier vier Diamantenbörsen und etwa 1.600 Diamantenfirmen ihren Sitz. Dass es hier auch ein Diamantenmuseum gibt, versteht sich von selbst.

Elisabeth Landeloos Ring TwistedDoch neben der luxuriösen Pracht der Könige der Edelsteine findet sich in Belgien auch modernes Schmuckdesign zu erschwinglichen Preisen. Der Designschmuck von Elisabeth Landeloos liegt beispielsweise zwischen 130 und 700 Euro. Alle Preziosen sind in rhodiniertem Sterlingsilber gefertigt und wurden zum Teil mit Perlen, Farbedelsteinen oder Diamanten (ganz ohne geht es dann doch nicht) veredelt. Wir hatten euch den Schmuck der Designerin vor einiger Zeit schon einmal vorgestellt, finden aber immer wieder faszinierende Details, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Aus diesem Grund werdet ihr den Schmuck von Elisabeth Landeloos auch noch in anderen Urlaubsthemen finden. In welchen, das wird nicht verraten 🙂

Elisabeth Landeloos Armband TwistedHeute zeigen wir euch ein paar Stücke aus der Kollektion Twisted. Typisch für Landeloos: das Wechselspiel von starren, polierten Elementen und beweglichen, feinen Kettengliedern. In Twisted erhält der Betrachter den Eindruck, die Schmuckstücke könnten an den angedeuteten Reißverschlüssen oder der stilisierten (Gürtel-)Schnalle geöffnet werden. Beim Collier trügt der Schein nicht: der schmückende Verschluss, auf dem das Logo der Marke eingraviert ist, hat einen eingearbeiteten Magneten und erfüllt seine Funktion. Trotz unterschiedlicher Designmerkmale passen alle Schmuckstücke von Elisabeth Landeloos zueinander. Die Konzentration auf rhodiniertes Sterlingsilber und das wiederkehrende Motiv von festem Metall und geflochtenen Ketten schaffen eine harmonische Verbindung, welche die Handschrift der Designerin deutlich zu Tage treten lässt.

Das dritte Land, das sich hinter BeNeLux verbirgt, ist Luxemburg. Da wir dazu in unserem Archiv leider kein Material finden konnten, haben wir Lux in der Überschrift ein wenig abgetrennt und als Luxus interpretiert 😉 Anstelle unserer dritten Schmuckreise gibt es deshalb hier ein kleines Gewinnspiel. Und da wir mal schauen wollen, ob ihr unsere Texte überhaupt bis zum Ende lest, haben wir es auch nicht im Titel angekündigt 😉 Jetzt ist es an euch: wer uns im Kommentar einen Hinweis gibt, welche luxemburgische Schmuckmarke bzw. welchen luxemburgischen Schmuckdesigner wir einmal vorstellen könnten, hat die Chance auf einen kleinen Überraschungsgewinn. Und da wir nicht diejenigen benachteiligen wollen, die auch nicht schlauer sind als wir, könnt ihr uns stattdessen auch schreiben, warum Luxemburg ein schönes Urlaubsland ist. Was kann man besichtigen (möglichst mit Schmuckbezug), was sollte man unbedingt einmal gesehen haben? Wir freuen uns auf eure (hoffentlich zahlreichen) Antworten bis zum 31. Juli 2011. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Übrigens: luxemburgische (und auch andere) Schmuckdesigner können uns gern Infos und Bilder zusenden an redaktion@jewelblog.de. Bitte stellt euch aber trotzdem noch kurz im Kommentarfeld vor.

Fotos: Hersteller (Titelbild: Model und Silberring Elisabeth Landeloss, modularer Ring MelanO)

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …