Adventskalender: 17. Lapponia

In den Flüssen Lapplands, in denen hin und wieder Goldnuggets zu finden sind und in der von zahlreichen Seen zerklüfteten Landschaft Finnlands liegt die Inspiration für das Schmuckdesign von Lapponia. Skulpturale Formen und der Wechsel von matten und glänzenden Oberflächen spiegeln die nordische Natur wieder. Seit der Gründung 1960 steht die finnische Marke für ausdrucksstarkes, lebendiges Design. Zum 50jährigen Jubiläum 2010 bringt Lapponia eine limitierte Vintage Collection heraus, in der die Schmuckhighlights der vergangenen Jahrzehnte zu neuem Leben erwachen, darunter eine preisgekrönte Replik des Colliers Flowering Wall von Björn Weckström. Einen Ausblick auf neue Schmuckvisionen wird es natürlich auch geben. Die Siegerentwürfe des von Lapponia ausgelobten Designwettbewerbs „The next episode“ werden der Öffentlichkeit präsentiert. Veranstaltungsorte und Termine können auf der Internetseite von Lapponia nachgeschlagen werden.

Fotos: Lapponia Jewelry

bis Sonntag kommentieren und gewinnen

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …