Adventskalender: 16. Step by Step

Schritt für Schritt, immer eins nach dem anderen, genau so sind Ursula und Freddy Müller mit ihrem Design-Unternehmen Step by Step vorgegangen. Mit einer eigenen Kette beginnt 1985 die Karriere der Ursula Müller, doch bis zur Unternehmensgründung 1994 vergeht noch einige Zeit, in der sie ein Studienjahr in Paris bestreitet und danach als selbständige Dekorationsgestalterin arbeitet. Ketten und Colliers bilden die Schwerpunkte der Schmuckkollektion von Step by Step, ergänzt durch Armbänder, Anstecknadeln, Finger- und Ohrringe, meist passend zu den Ketten und Colliers.

Die konstante Linienführung zieht sich durch alle bisherigen Kollektionen, die individuelle Wandelbarkeit der meisten Ketten und Colliers ist eines der Markenzeichen. Die Trägerin kann so mit ein oder zwei Handgriffen ihrem Schmuckstück eine andere Form geben und es immer wieder anders tragen. Manche Kreationen sind echte Multitalente, wie die „Schlängel-Kette“, und oft kaum wieder zu erkennen. Mit ihr begann Ursula Müllers Karriere als Schmuckdesignerin, sie wollte eine Kette ohne Verschluss die man lässig und bequem um den Hals legen kann. Eine Kette, die man ein- oder mehrfach reihen kann, ob puristisch als glatter Halsreifen oder weich geschlängelt dem Körper angepasst. Das Prinzip dieser ersten Kette ist seither mit Variationen in jeder Step by Step Kollektion zu finden.

Foto: Hersteller, eine kleine Auswahl aus der Kollektion in der Mitte und unten Rechts das Collier 30050 (Schlängel-Kette)
Material: Tomback, Aluminium, Kautschuk, Edelstahldraht

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …