Im Zeichen des Schmetterlings: Beka & Bell

Lederbänder in fröhlichen Farben, schmal oder breit, glatt oder genarbt, einfach oder doppelt geschlungen, geflochten oder mit abgesetzter Ziernaht – der Schmuck der jungen Marke Beka & Bell verbindet modische Elemente mit Tradition. Immer dabei: ein kleiner Schmetterling mit ausgebreiteten Flügeln, der sich auf den Preziosen als Anhänger niederlässt oder das Logo schmückt. Mit der Herstellung der feinen Lederaccessoires in der eigenen Manufaktur knüpfen die beiden Schwestern Rebecca und Annabell Bogner an die Familientradition an und schaffen zugleich etwas Neues und Eigenständiges. Die Wurzeln von Beka & Bell, deren Name sich übrigens von den Vornamen der Schwestern ableitet, gehen auf die Sattlerwerkstatt des Großvaters zurück, in der seit 1953 Bänder für große Uhrenmarken hergestellt werden. Inspiriert von der Verwandlung des weichen Leders in anschmiegsame Uhrenarmbänder, entstand die Idee einer eigenen Schmucklinie. Jedes Stück wir handgefertigt und mit Gold, Silber, Edelstahl, Perlen oder Steinen verziert. Als Erkennungsmerkmal und Gestaltungselement ist der Schmetterling stets dabei. Seine beiden Flügel symbolisieren zwei Bs, die mit dem Rücken aneinander gelehnt sind – die Initialen von Beka & Bell.

Beka&Bell Gürtel cognacfarbenPassend zum wunderschönen Spätsommerwetter wird der Herbst bei Beka & Bell mit warmen und goldenen Farben eingeleitet. Ein echter Hingucker sind die mehrfach geschlungenen dunkelroten und tiefgelben Armbänder Aberdeen mit dem charakteristischen Schmetterlingsanhänger aus vergoldetem Edelstahl. Diese können pur getragen oder mit weiteren Charms veredelt werden. Zurückhaltender zeigt sich das aus Leder geflochtene Knotenarmband Gatwick, das an ein Freundschaftsarmband erinnert und auch von Männern getragen werden kann. Doch nicht nur Arme und Hals lassen sich mit Beka & Bell schmücken – auch die Körpermitte erhält passenden Schmuck: in Form eines eleganten Ledergürtels mit Schmetterlingsmotiv!

Fotos: Hersteller

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …