Adventskalender: Toywatch

Toywatch K22BL

Toywatch K22BL

Miley Cyrus trägt eine, Michelle Obama und Oprah Winfrey tragen sie auch, ebenso die Hilton- und die Simpson-Schwestern, sogar CharlizeTheron wurde mit ihr gesehen. An den Handgelenken berühmter Männer wurde sie ebenfalls gesichtet: an Al Gore, Michael Jordan, Owen Wilson, Mark Wahlberg, und noch vielen mehr. Die Rede ist von der Kultuhr ToyWatch, die vor allem in den USA zu einem begehrten Lifestyleaccessoire herangewachsen ist. In Deutschland und Österreich ist der trendige Zeitmesser bei über 70 führenden Juwelieren erhältlich. Was die Uhr so beliebt macht? Sie ist ein Fashionstatement und greift die Leichtigkeit der Mode auf.

Die erste ToyWatch der Mailänder Designer Marco Mavilla und Mara Poletti erschien im Herbst 2005, im Sommer 2006 eroberte sie den amerikanischen Markt. Als Anti-Luxus-Statement wurde sie zum begehrten Objekt – und das, wie man an den zahlreichen prominenten Uhrenträgern sehen kann – sogar bei einer sonst eher luxusverwöhnten Käuferschicht. Die auffälligen Zeitmesser bringen Stars und ihre Fans zueinander. Mit dem Tragen einer ToyWatch, die es ab 145 Euro im Handel gibt, wird eine Verbindung in die Welt des Glamours geschaffen.

Toywatch FLP12LB

Toywatch FLP12LB

Die Wiege der Trenduhren steht in Mailand. In Italien sind deshalb auch die meisten Flagshipstores (sechs) zu finden. Weitere eigene Boutiquen befinden sich unter anderem in London (zwei), Paris, Istanbul (zwei), Singapur, Jakarta, Hongkong und in sieben weiteren Städten. Des Weiteren sind die Uhren natürlich auch bei vielen Juwelieren erhältlich. Ansprechpartner für den Vertrieb in Deutschland ist Vincenzo Pasqualone, Tel. 0160/1913111

Die Fashionuhren von ToyWatch verbinden modische Aspekte mit Emotionen. Sie leben nicht nur durch ihre expressive Farbigkeit, sondern auch durch den Mix der Materialien. Edelstahl, ultraleichtes Hightech-Polycarbonat (Plasteramic) und Silikon, veredelt mit funkelnden Schmucksteinen, verleihen den Zeitmessern ihr charakteristisches Aussehen.

ToyWatch Blackie’O

ToyWatch Dreizeigeruhr Blackie’O aus der Kollektion Fluo Time Only im Wert von 165 Euro

Für unser heutiges Adventskalendertürchen stellt ToyWatch die Dreizeigeruhr Blackie’O aus der Kollektion Fluo Time Only im Wert von 165 Euro zur Verfügung. Die Uhr ist wasserdicht bis 5 ATM, im Inneren des 39-Millimeter-Plasteramic-Gehäuses sitzt ein Quarzwerk. Die Datumsanzeige ist mit einer Lupe versehen. Um den trendigen Zeitmesser in Schwarz zu gewinnen, müsst ihr folgende Frage beantworten und die Lösung in das Kommentarfeld eintragen:

Mit welchem Modelabel ist ToyWatch für eine limitierte Edition von 250 Exemplaren eine Kooperation eingegangen?

Die Antworten werden erst nach Ablauf des Gewinnspiels freigeschaltet. Alle Teilnehmer erklären sich mit den Gewinnspielregeln bereit.

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …

60 Antworten

  1. Avatar Nicole Pichler sagt:

    Meine Lösung heute ist: Missoni
    Mit diesem Modelabel sind sie die Kooperation eingegangen.

    ich möchte sehr sehr gerne so eine tolle Uhr gewinnen. Ich könnte dringend eine neue brauchen.

    LG Nicole

  2. Avatar Uwe Taechl sagt:

    Missoni

  3. Avatar Barbara Loertzer sagt:

    Ich hoffe mal, dass ich mit Missoni richtig liege…

  4. Avatar Fine sagt:

    Mit Missoni

    LG Fine

  5. Avatar Daniel sagt:

    ToyWatch hat mit Missoni zusammengearbeitet, für die Uhr M03AM

    MfG Daniel

  6. Avatar brigitte sagt:

    MISSONI‘

  7. Avatar Manfred sagt:

    Ich habe das Modelabel MISSONI gefunden

  1. 11. Dezember 2010

    […] Siegerkommentar auszulosen und gratulieren hiermit herzlich “M Kraus” zum Gewinn der ToyWatch! Schicke uns bitte deine Adresse sowie ein Foto vom Gewinn wenn er bei dir eingetroffen […]