Spitzenillusionen von goldmiss

Zarte Spitze schmiegt sich um Finger und Handgelenk und umschmeichelt den Körper. Zarte Spitze? Die Illusion ist perfekt! Die leicht und stofflich wirkenden Schmuckstücke von goldmiss design entpuppen sich bei einer Berührung als massive Metallobjekte, die in Silber 925 oder Gelbgold 750 gefertigt sind. Ornamente des Morgenlandes und europäisches Kunsthandwerk vereinen sich zu modernem Designschmuck, der auf bezaubernde Art und Weise die Sicht auf die Dinge verändert. Lochmuster verstärken den irritierenden Effekt der textilen Strukturen. Yasmin Mirza-Zadeh alias goldmiss spielt mit Erwartungen und zeigt, dass nicht immer alles so ist, wie es zunächst scheint. Der in München lebenden Schmuckdesignerin mit deutsch-iranischen Wurzeln gelingt die Symbiose von luftiger Spitze und schwerem Edelmetall, von Mode und Schmuck. Ihre eleganten, träumerischen und romantischen Schmuckstücke bestätigen, dass sich ein anderer Blick auf die Welt lohnt, dass Dinge hinterfragt (und ertastet) werden wollen.

Foto: goldmiss

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …