Kaiserliche Preziosen der Habsburger

Sie waren Medium der Präsentation und Machterhaltung. Sie sollten auf ihre Besitzer ausstrahlen und deren Ansehen steigern. Vom 03.12.2010 – 13.02.2011 zeigt das Schmuckmuseum Pforzheim in Kooperation mit dem Kunsthistorischen Museum Wien die kaiserlichen Preziosen aus der Wiener Kunstkammer. Neben den Insignien zeigt die Ausstellung wertvolle und filigrane Schmuckstücke, kunstvoll gefertigte Gefäße und Kunstwerke aus exotischen Materialien. Sie stammen alle aus der Blütezeit der Wunderkammern in der Spätrenaissance sowie aus dem Barock und dem Besitz von Kaiser Rudolf II. und Kaiserin Maria Theresia.

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …