Adventskalender: 2. Damiani

Hinter Türchen Nummer 2 verbirgt sich Schmuck der italienischen Marke Damiani. Die Kreationen des Luxuslabels, in denen nicht selten prachtvolle Edelsteine und Diamanten funkeln, sind gern getragene Begleiter auf dem roten Teppich. Die Prominenz schmückt sich nicht nur mit den Luxusjuwelen des Familienunternehmens, das 2009 sein 85jähriges Jubiläum feierte, sondern steht auch als Werbebotschafter bereit. Brad Pitt, Milla Jovovich, Chiara Mastroianni, Jennifer Aniston, Sophia Loren Gwyneth Paltrow und Sharon Stone prägen die Werbekampagnen der letzten neun Jahre. Erster fungierte sogar als Co-Designer für Damiani d-side. Für die diesjährige Frühjahr/Sommer-Kollektion von Jil Sander entwarf die Schmuckmarke eine limitierte Ohrschmuckkollektion. Die nächste Jil Sander-Frühjahrs- und Sommersaison wird eine komplette Schmuckkollektion von Damiani beinhalten.

Diamanten stehen bei Damiani im Mittelpunkt des Schmuckschaffens. 18 Mal – soviel wie kein anderer – gewann das italienische Unternehmen den „Diamonds International Award“. Meistergoldschmiede fertigen die Preziosen in Handarbeit, die später in einem Juweliergeschäft oder in einer der Damiani-Boutiquen auf ihren neuen Besitzer warten.

Zum 85. Jubiläum entstand die Ringserie Gomitolo, in der jeder Ring nach einer berühmten italienischen Kunststadt benannt wurde. Hier zu sehen: Ring Portofino in Rotgold mit hell- und tiefrosafarbenen Saphiren. Königin Victoria von Großbritannien ist die Inspirationsquelle für die Kollektion Vittoriana. Weißgoldfäden sind miteinander verflochten und mit Diamanten versehen. Alle Stücke sind auch in einer Roségoldvariante erhältlich. Die zum Teil mit Diamanten besetzten Ringe Metropolitan Dream sind in vier verschiedenen Goldfarben erhältlich. Ohrringe und Halsketten ergänzen die Kollektion. (Fotos: Hersteller)

Weihnachtsgeschenk gewinnen auf jewelblog.de

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …