Red red wine – Gucci zum Valentinstag

Was ist typisch für den Valentinstag? Die Farben Rot und Rosa, Herzen, Rosen, Champagner und sicher auch ganz viel Kitsch… Doch ein Valentinstagsgeschenk kann auch ganz edel daherkommen, sogar mit Herz, wie einige Schmuckdesigner beweisen.

Gucci präsentiert zum Tag der Liebe zwei elegante Zeitmesser aus der Kollektion Horsebit, die in einem wunderschönen Weinrot erscheinen und die typischen Elemente der Marke dezent einfließen lassen. Während das kleinere Modell mit der Edelstahl-Armspange ganz deutlich das Trensenmotiv zeigt, lässt sich dieses bei der größeren Variante mit Lederband nur erahnen. Die freie Interpretation des Themas lässt dem klaren Design Spielraum und dürfte vor allem Symmetrieliebhaberinnen gefallen sowie jenen, die Pferdeattributen nicht ganz so zugeneigt sind. Das Horsebit-Design wurde in den 50er Jahren von Markengründer Guccio Gucci entwickelt, der damit auf die Begeisterung der betuchten Florentiner für den Pferdesport Bezug nahm. Die beiden Uhren kosten 650 (kleines Modell mit Armspange) und 695 Euro (großes Modell mit Lederband).

In der Schmuckkollektion von Gucci gibt es ebenfalls ein Valentinstags-Special. Ganz in Silber gefertigt, schlicht und schnörkellos stellt die Luxusmarke erschwinglichen Hals- und Armschmuck vor, der mit gravierten Herzanhängern mit Markenlogo versehen ist. Die beiden Stücke gehören zur Kollektion Trademark und symbolisieren nicht nur die Liebe, sondern setzen auch ein Statement für Markenbewusstsein, Qualität und italienisches Design. Das Armband gibt es bereits für 230 Euro, die Kette kostet 310 Euro.

Fotos: Hersteller

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …