Medaillons – Schmuck gewordene Erinnerung

Titelbild - Medailons 2015
Titelbild - Medailons 2015

Es gibt viele Möglichkeiten, das Foto des Liebsten aufzubewahren: in einem hübschen Bilderrahmen auf dem Schreibtisch, im Portemonnaie, digital gespeichert als Hintergrund auf dem Handy oder Computer. Zu den schönsten Varianten gehört jedoch das Medaillon! Wohl behütet zwischen zwei Deckeln aus Metall, nur sichtbar, wenn man das Schmuckstück öffnet und ganz nah am Herzen getragen, wird es zum ganz persönlichen Talisman und ständigen Begleiter. Dabei sollte das Medaillon den Wert widerspiegeln, dem man dem Inhalt, sprich dem Foto beimisst. Statt unedlem Modeschmuck empfehlen wir die Investition in Echtschmuck und stellen heute drei Hersteller vor, die sich dem Bewahren von Erinnerungen angenommen haben.

Kerstin Henke - Vice Versa Oval geschlossen

Kerstin Henke – Vice Versa

Kerstin Henke
Medaillons sind ein großes und wichtiges Thema der Stuttgarter Designerin. Die massiv gearbeiteten Handschmeichler sind in Sterlingsilber gefertigt und werden mit Gravuren – sowohl auf der Außen- als auch auf der Innenseite – versehen, die ihnen zusätzlich eine persönliche Note verleihen. Bestseller sind die Medaillons „Die große Liebe“ aus der Kollektion Invers sowie das Modell „Vice Versa“, bei dem der Deckel ausgehängt und umgekehrt wieder eingehängt werden kann, wodurch man eine andere Tragemöglichkeit erhält. In diesem Jahr stellt Kerstin Henke die neue Kollektion Sweetie vor. Sie umfasst drei Medaillons, die kleiner und leichter als die bisherigen Talismane sind. Die süßen Kleinen haben kein Scharnier, sondern die beiden Hälften werden wie die Deckel einer Dose ineinander gesteckt. Der Name Sweetie rührt zum einen daher, dass die Medaillons in ihrer abgerundeten Form an Bonbons erinnern. Zum anderen bedeutet sweetie aber auch Schätzchen – und genau das verbirgt sich schließlich im Inneren…

Yana Nesper - Kette TRAGE DICH BEI MIR

Yana Nesper – TRAGE DICH BEI MIR

Yana Nesper
Eine Perlenschmuckmarke und Medaillons – passt nicht? Passt doch, wie die neue Frühjahr-Sommer-Kollektion von Yana Nesper zeigt! Unter dem Motto „Ich trage dich bei mir“ stellt Yana Nesper drei ovale, schlichte Medaillons vor, die an langen Perlenketten getragen werden. Die Medaillons sind aus Sterlingsilber gefertigt und erscheinen ganz schlicht oder mit verschiedenen Gravurdekoren mit schimmernder Perlmutteinlage. Sie werden mittels eines Clipanhängers an der verschlusslosen, ca. 84 cm langen Kette aus kleinen Süßwasserperlen befestigt. In einer davon funkelt als charakteristisches Markenzeichen von Yana Nesper ein kleiner blauer Saphir.

Drachenfels Design - Vergissmeinnicht

Drachenfels Design – Vergissmeinnicht

Drachenfels Design
Wahrlich märchenhaft präsentieren sich schließlich die Medaillons von Drachenfels Design. Franziska von Drachenfels vereint in der Kollektion Vergissmeinnicht die typischen Elemente ihrer erfolgreichen Designs – Drachen, Frösche, Herzen, Rosen, Ornamente und anderes mehr – mit der Funktion von Medaillons und kreiert Halsschmuck und auch Ringe, die etwas zu verbergen haben. Die liebevoll gestalteten Schmuckstücke versprühen Romantik und Nostalgie und werden sicher nicht nur diese Generation begeistern.

Fotos: Hersteller

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 6. Mai 2015

    […] sehr persönliches Präsent: ein Foto des oder der Liebsten! Einige Modelle hatten wir euch im Februar vorgestellt. Als Muttertagsgeschenk möchten wir die neuen Medaillons von YANA NESPER in den Fokus rücken. Die […]