Claudia Schüller: Der Ring als Abbild des Lebens

Claudia Schüller Venus

Venus

Schriften und verschlungene Formen, so individuell wie das Leben selbst, prägen die Partner- und Trauringe von Claudia Schüller. Jedes Ringpaar erzählt dabei eine eigene Geschichte: den gemeinsamen Lebensweg ihrer Träger.

In den Elfenringen wird der Beginn der Beziehung durch den integrierten Freundschaftsring symbolisiert. Der Ehering löst diesen nicht einfach ab, sondern nimmt ihn in sich auf und erinnert damit an die Anfangsphase der Liebe, an die stürmischen und ungewissen Momente, die in tiefer Vertrautheit und Liebe und nun in einem gemeinsamen Leben münden.

Das Liebesversprechen – ein Refrain, ein Zitat – wird in Jolie auf zwei Ringe verteilt. Um die vollständige Botschaft zu entschlüsseln, müssen beide Ringe zusammen gelesen werden.

In den Modellen Venus und Butterfly versinnbildlicht Claudia Schüller, dass das Leben und die Liebe nie geradlinig verlaufen, sondern Höhen und Tiefen, Kurven und Umwege beinhaltet. Die Venus-Ringe zeichnen sich durch eine elliptische Form mit unterschiedlich dicker Ringstärke aus. Butterfly legt sich in die Kurven und lässt im Damenring Diamanten hervor blitzen.

Fotos: Hersteller

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.