Flutees: Ohrschmuck für Alle

Klein und nahezu unsichtbar: Die Flutees werden einfach über den Stecker des Ohrrings gestülpt

Das Tragen von Ohrringen ist für viele Frauen oft mit Problemen verbunden: Es zwickt, es juckt, es färbt ab – vor allem, wenn es sich nicht um Echtschmuck aus Edelmetallen handelt. Aber auch bei 585 Gold oder Silber treten immer häufiger allergische Reaktionen auf, die das Tragen von Ohrschmuck nahezu unmöglich machen. Laut Statistiken haben rund 40 Prozent der Frauen in Deutschland Probleme dieser Art – für Männer gibt es keine Zahlen. Ein dieser Frauen ist Ramona Mignon. Sie musste auf Ohrringe vollkommen verzichten. Angespornt von der Idee, sich und Anderen zu helfen, entwickelte in zwei Jahren Forschungsarbeit eine Schutzhülse, die hilft, sensible Reaktionen und Verfärbungen zu vermeiden. Als Material dient dabei ein antiallergener Kunststoff, der bisher vor allem im medizinischen Bereich verwendet wurde.

Flutees nennt sie diese kleinen Helfer, die seit kurzem im Handel erhältlich sind.

Die Hülsen werden direkt über den Ohrstecker geführt werden und mit einem beiliegende Verschluss fixiert . Der Kontakt zwischen Haut und Metall ist somit unterbrochen.

Die Anwendung der Fluttees ist denkbar einfach. Der Kontakt zwischen Metall und Ohr wird jederzeit vermieden

So muss beim nächsten Ohrringkauf nicht mehr auf das Material geachtet, sondern nur darauf, welcher gefällt. Die Flutees sind 4,95 im Fachhandel oder direkt bei Flutees erhältlich.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.