Baselworld 2013: Oris’ Meistertaucher im neuen Look

Eigentlich ist die Regulator-Aufteilung bei Uhren für Taucher ideal, legt sie doch den Fokus auf die Minuten und nicht auf die Stunden. Der Taucher hat bei seinem Submaritimen-Ausflug also genau seine für die sichere Rückkehr elementare Anzeige immer im Blick. Es ist daher verwunderlich, dass Oris als erster Uhrenhersteller erst vor einigen Jahren auf die Idee kam, eine eine Taucheruhr mit Regulator-Funktion auf den Markt auf den Markt zu bringen – den Meistertaucher.

Kleiner und doch besser Ablesbar: Die Designer haben bei der neuen Meistertaucher exzellente Arbeit gleistet

Nun bringen die Schweizer eine neue und weiterentwickelte Version des Aquis Regulateur „Der Meistertaucher“ – so der offizielle Name des Modells – auf den Markt. Neu ist beispielsweise das schlankere Gehäusedesign. Zudem ist der Titankorpus von mächtigen 49 auf immer noch ordentliche, aber problemlos tragbare, 43 Millimeter geschrumpft. Gesunken ist auch die Druckfestigkeit, die beim Vorgänger noch bei 100 Bar lag. Aber die 30 Bar sind für konventionelle Taucher weiterhin absolut ausreichend.

Bei der Neugestaltung wurde der Minutenzeiger gründlich überarbeitet und ist nun noch besser Ables. Die Superluminova Einlagen der Indizes und Zeiger erstrahlen nun in einem hellen weiß. So werden gute Sichtverhältnisse selbst in sehr trüben Gewässern gewährleistet und die Sicherheit der Taucher verbessert.

Der Preis von 2500 Euro beinhaltet ein Set mit einer wasserdichten Taucherbox, in der sich ein separates Titanarmband und Bandwechselwerkzeug befindet.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 5. Mai 2013

    […] ihres Auftritts gestellt. Schon Ende April hatten wir hier auf Jewelblog die gründlich renovierte Meistertaucher vorgestellt. Und das  Hölsteiner Kreativ-Team hatte auf der Baselworld noch ein echtes […]