Baselworld 2013: Acht Tage für die Gondolo

Klasische Optik – modernes Innenleben: Das für die Gondolo typische Art-déco-Design ist auch bei der jüngsten Ergänzung der Linier erhalten geblieben

Auf den ersten Blick genügt es, den vollen Namen der neuen Innovation von Patek Philippe hier zu schreiben, um die Technik der Uhr zu erfassen: Ref. 5200 Gondolo 8 Days, Day & Date Indication. Anzeige von Wochentag. Doch die wahre Innovation der Uhr erschließt sich erst beim zweiten Blick. So schalten beispielsweise die Tages- und Datumsanzeige dank eines ausgeklügelten Mechanismus synchron und augenblicklich um Mitternacht. Gerade einmal drei Millisekunden dauert dieser Vorgang – und ist damit kürzer als ein Augenzwinkern. Die acht Tage beziehen sich natürlich auf die Gangautonomie des neuen Kalibers 28-20 REC 8J PS IRM C J, dessen 235 Einzelteile natürlich bei Patek Philippe entwickelt und gefertigt wurden. Das erinnert natürlich an das Modell Ref. 52100 10 Jour, die vor 13 Jahren mit zehn Tagen Kraftreserve einen neuen Maßstab für mechanische Armbanduhren setzte. Anders als beim Vorgänger setzt Patek Philippe bei der Ref. 5200 auf Komponenten aus Silinvar ein, die ebenfalls aus der hauseigenen Forschung stammen und die einen schonenderen und gleichmäßigeren Gang der Uhr ermöglichen.

Das ausschließlich in Weißgold erhältliche Gehäuse misst 32,4 mal 35,2 Millimeter und belegt einmal mehr, dass für die Genfer Manufaktur modische Größenvorlieben noch nie ein Maßstab des Designs waren. Hier geht es immer um eine Ausgewogenheit von zeitloser Ästhetik und technischen Notwendigkeiten.

Bei den Zifferblättern kann der Uhrenconnaisseur wählen: Blau oder Silber. Der Preis ist bei beiden Varianten identisch und beträgt 44 720 Euro.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …