Fortis startet ins Jubiläumsjahr

Vor genau 100 Jahren präsentierte der Uhrenhersteller Fortis sein erstes Modell. Die Marinemaster gehört dabei zu den bekanntesten Linien des Unternehmens. Erstmals wurde sie zu Beginn der 1940er-Jahre vertrieben. Die im Laufe der Jahre entstanden Jahre reflektierten immer den aktuellen gestalterischen Zeitgeist und gehörten stets zu den Bestsellern der Marke.

Fortis Marinemaster Chronograph Vintage

Kein Wunder also, dass das erste Sondermodell im Jubiläumsjahr aus dieser Linie stammt: Die MarinemasterVintage Chronograph nimmt ein Design aus den 1970er-Jahren wieder auf. Das 40 Millimeter große Edelstahlgehäuse beherbergt ein Automatikkaliber. Das Zifferblatt unter dem gewölbtem Kunststoffglas ist in zwei Varianten erhältlich: Schwarz mit orangefarbenen Designelementen oder anthrazit mit blauen Elementen. Beide Varianten erscheinen in einer Auflage von je 500 Exemplaren, die jeweils 2960 Euro kosten. Im Laufe des Jahres sollen weitere Jubiläumsmodelle erscheinen, jedoch keine weiteren im Retro-Look.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …