Baldessarini goes Cape Town

Baldessarini CPT 2012

Baldessarini CPT 2012

Auf der Baselworld 2011 hatte ich auch die Gelegenheit einige Zeit bei Baldessarini zu verbringen und mich einmal grundlegend über den Schmuck und die neue Uhrenlinie zu informieren. Die 1. Uhrenlinie der Designer Zimmermann & Brunner für Baldessarini wurde nach internationalen Flughäfen benannt und besticht in jeder Uhr durch ein frisches Grün. Auch bei der neuen Uhr „Kapstadt“, Flughafenkürzel CPT, findet sich diese Farbe wieder. Das satte Grün des Kautschukarmbands bildet einen klaren Kontrast zum schwarzen Zifferblatt, von dem sich die Totalisatoren als grüne Farbspots abheben. Wer dagegen ganz auf Schwarz setzen möchte, wählt die CPT 2011 oder 2010. Hier beschränkt sich das Grün auf den vermeintlich stillstehenden Sekundenzeiger, der sich bei genauem Hinsehen als Zeiger mit Stoppfunktion entpuppt.

Das Modelabel hat sich von Kapstadts Mixtur aus vibrierendem Großstadtflair und wilder, unberührter Natur inspirieren lassen und dem Sehnsuchtsort am Kap der guten Hoffnung diese Uhr gewidmet. Spätestens seit dem WM-Fieber des letzten Sommers bringt Südafrika unsere Augen zum Leuchten. Das Herz des vielfältigen Landes schlägt in Kapstadt, der pulsierenden Hauptstadt voller Kontraste. Wer tagsüber in der wilden Brandung des Ozeans surft, auf dem Tafelberg den Sonnenuntergang genießt, um sich danach ins pulsierende Nachtleben zu stürzen, braucht einen stilsicheren Begleiter.

Bilder: (c) Hersteller

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …