Urlaubsträume: Eine Fahrt im Orient-Express

Einsteigen bitte… Unsere heutige Schmuckreise legen wir mit dem Orient-Express zurück. Ursprünglich verband der Luxuszug Paris mit Konstantinopel, das heute eher unter Istanbul bekannt ist. Zwischenstationen waren Nancy, Strassburg, Stuttgart, München, Salzburg, Wien, Bratislava, Budapest, Belgrad, Nis und Sofia. So orientalisch klingt das gar nicht, oder? Zugegeben, die heute vorgestellten Schmuckideen stammen auch nicht aus dem Orient, aber sie wurden von ihm inspiriert. Und so ist es fast wie mit unserer kleinen Reise – mit ein wenig Fantasie entführen uns die Preziosen in eine fremde (Urlaubs-)Welt.

Elisabeth Landeloos Armreif white secretsDie belgische Schmuckdesignerin Elisabeth Landeloos ist eher für ihre reduzierten, puristischen Preziosen bekannt. Nichtsdestotrotz finden sich in ihren Kollektionen auch Handchains, Armbänder also, die mit dem Mittelfinger der Hand verbunden sind. Die schmeichelnden Schmuckstücke aus rhodiniertem Silber 925 sind im klaren Stil der übrigen Linien gehalten, die sich harmonisch miteinander kombinieren lassen. Wer genau hinschaut, kann auch dort einige  Stücke – zum Beispiel den Armreif White Secrets – entdecken, die spielerische orientalische Elemente aufweisen.

goldmiss SetYasmin Mirza-Zadeh alias goldmiss bringt ihre iranischen Wurzeln mit europäischen Gestaltungsideen in Einklang. Das Ergebnis sind zart-transparente Spitzenschmuckstücke, die mit Illusionen spielen und ganz und gar aus Silber 925 oder Gold 750 gefertigt sind. Orientalische Ornamente treffen auf abendländisches Klöppelhandwerk. Hier und da leuchten Diamanten auf und versprühen romantischen Glamour. Eine kleine Auswahl des Schmucks gibt es übrigens im Onlineshop schmeicheleinheiten.de.

Drachenfels Armband TausendundeinenachtEin wahren Traum aus Tausendundeiner Nacht – so der Name der Kollektion – sind die Schmuckstücke mit exotischen Münzen, floralen Strukturen und langen Pampeln von Drachenfels Design. Wie die Schätze aus Ali Babas Höhle strahlen die silbernen und goldplattierten Preziosen. Farbedelsteine, weiße, schwarze und schokoladenbraune Perlen demonstrieren die Vielfalt, Pracht und Schönheit der Natur.

Fotos: Hersteller

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …