Frühlingsboten von Li Li magic

Li Li magic crystal mojo schmetterling lila

Mojo Schmetterling

Für ein paar wenige Tage kamen wir in den Geschmack des Frühlings. Die riesigen Schneeberge des Dezembers sind mit Hilfe der Sonne zu kleinen Häufchen zusammengeschmolzen, Eiszapfen haben sich leise in den Boden geweint, grüne Spitzen haben sich hier und da neugierig einen Weg ans Licht gebahnt. Doch frische Schneeflocken verkünden: noch ist Januar und der Winter hat sich nur kurz ausgeruht. Wer sich das Frühlingsgefühl bis zum wirklichen Jahreszeitenwechsel bewahren möchte, tut dies am besten mit Schmuck in zarten, frischen Farben.

In einem sanften Violett gehalten, erinnern die Elemente von Li Li magic an die ersten Krokusse des Jahres. Wie bei anderen Wechselschmucksystemen auch, lassen sich die einzelnen Anhänger (die hier mojos heißen) beliebig austauschen und miteinander kombinieren. Eine einfach Handhabung verspricht dabei der patentierte Magnetverschluss, mit dem auch die Schmuckschließe (hier bond genannt) die Enden des Armbands miteinander verbindet. Zum Einsatz kommen Materialien wie Silber 925, Gold, Edel- und Schmucksteine, Perlen, Porzellan, Glas, Seide, Leder und Textil. 350 Elemente stehen zur Auswahl. Unter den Motiven finden sich übrigens nicht nur Frühlingsboten wie Schmetterlinge und Blüten, sondern auch Liebessymbole – schließlich ist bald auch Valentinstag.

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Avatar Sonnenschein sagt:

    Hübsch! Besonders das Herz…