Adventskalender: Feinwerkk

Feinwerkk - Filetstücke Collier

Feinwerkk - Filetstücke Collier

Schmuck, der durch Auflösung entsteht – dieser ungewöhnliche Gedanke steht hinter den filigranen Preziosen von Kerstin Kavalirek, die wie zarte Häkelobjekte erscheinen. Dahinter steht die Konservierung einer Idee, deren haptische Essenz verschwindet und durch eine neue Hülle ausgetauscht wird – Sein durch Nicht-Sein sozusagen. Das Konzept: die Goldschmiedin und Schmuckdesignerin greift zunächst zu in ihrem Beruf eher untypischen Mitteln: sie häkelt jedes einzelne Schmuckstück und präpariert es für den späteren Guss. Wenn das Garn dann vom heißen Silber umfangen wird, geht das Urmodell verloren. Was bleibt, ist allein die Form. Neues erwächst aus vergänglichem, wobei sich die Frage stellt: ist es überhaupt Zerstörung, wenn der Gedanke, die Idee, sogar die Gestalt erhalten bleiben und ein hochwertiges Gewand erhalten? Fest steht: am Ende des aufwändigen Schaffensprozesses stehen zauberhafte Preziosen, denen Poesie und Philosophie innewohnen.

Feinwerkk - Filetstückringe

Feinwerkk - Filetstückringe

Aufgrund der handgehäkelten Basismodelle, die jedem Objekt ihre einzigartige Form verleihen, sind die textil wirkenden Schmuckstück allesamt Unikate. Brillanten und Farbedelsteine setzen funkelnde Akzente und unterstreichen ebenso wie feine Zuchtperlen den Schmuckcharakter. Dieser ist durch die Verwendung des weißgesiedeten Silbers nämlich nicht immer gleich offensichtlich. Ist es Metall oder Stoff, welche den Finger umschmeicheln? Ein Ertasten bringt Sicherheit: die optische Leichtigkeit weicht der Schwere des Edelmetalls, das kühl und fest in der Hand liegt. Hin und wieder kombiniert Kerstin Kavalirek augenzwinkernd wirkliche textile Details (Satinbänder, Häkelgarn und Nieten) und rückt ihre Stücke damit näher an die Mode.

Eine Kollektion fällt allerdings ein wenig aus dem Rahmen. Unter dem Namen „Freundliche Mulden“ präsentiert feinwerkk hochglanzpolierte Ringe, in denen Vertiefungen in Form eines Gesichts eingearbeitet sind. Der schlichte Schmuck gewinnt durch den heiteren Gesichtsausdruck Emotionalität, Wärme und Persönlichkeit. Mit dem Überstreifen des Ringes begegnet die Trägerin einem Lächeln – ein guter Start in den Tag!

Feinwerk Stickpin Filetstücke

Floraler Stickpin aus der Kollektion Filetstücke in weißgesiedetem Silber 925

Für unseren Adventskalender stellt Kerstin Kavalirek einen floralen Stickpin aus der Kollektion Filetstücke in weißgesiedetem Silber 925 im Wert von 100 Euro zur Verfügung. Als Filet wird beim Häkeln eine bestimmte Technik bezeichnet, die in Deutschland traditionell für Dekorspitzen und Vorhängen angewandt wird. Um die fein gearbeitete Brosche zu gewinnen, muss folgende Frage beantwortet und in das Kommentarfeld eingetragen werden:

Wie lauten die Namen der Schmuckkollektionen von Kerstin Kavalirek?

Die Lösungen (bitte ins Kommentarfeld eintragen) werden erst nach Ablauf des Gewinnspiels freigeschaltet. Alle Teilnehmer erklären sich mit den Gewinnspielregeln bereit.

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …

52 Antworten

  1. Avatar Carolin Müller sagt:

    „Freundliche Mulden“

  2. Avatar Lisa sagt:

    Aus Oma´s Nähkästchen, Klassiker Reloaded, Filetstücke, Die Mein Stein Collection, Sommergarten, Prinzessin Silbermilch, Freundliche Mulden,