Bastian übernimmt Marc O´Polo Schmucklizenz

Schon seit Anfang Juni ist die Bastian GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Bremen offizieller Lizenznehmer von Marc O’Polo Jewellery. Natürlichkeit, Einfachheit, ein hoher Qualitätsanspruch sowie Persönlichkeit und Innovation stehen für die Marke Marc O’Polo und zeigen sich auch in der neuen Kollektion. Diese wird hauptsächlich mit den Materialien Silber sowie Leder spielen und Themen aus der Mode aufgreifen. Voraussichtlich ab Januar 2011 wird die erste Kollektion im Handel verfügbar sein.

Marc O’Polo und Bastian setzen bei ihrer neuen Kollektion auf natürliche Materialien, Qualität und ein zugleich innovatives wie auch klassisches Design, das eine Einzigartigkeit jedes Produktes garantiert. Während Marc O’Polo als feste Größe im Modemarkt etabliert ist, verfügt Bastian in seinem Marktsegment über eine exzellente Reputation beim Fachhandel. Rund 80 Prozent des Umsatzes entfallen dabei auf Silberschmuck, 20 Prozent auf Goldschmuck. Aktuell verfügt Bastian im Inland über rund 800 Fachhandelspartner. Im Jahr 2009 wurde Wachstum insbesondere durch neu erschlossene Auslandsmärkte wie Russland, USA, Kanada, Australien und Neuseeland generiert.

Marc O’Polo ist der Inbegriff für moderne leger-sportliche Mode. Die 1967 in Schweden gegründete Premium Lifestyle Marke erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Markenumsatz von 306 Millionen Euro. Der Umsatzanteil für Deutschland beträgt 60 Prozent, 40 Prozent gehen in den Export.

Quelle: GZ

Titelbild: Bastian GmbH & Co. KG

Avatar

Carsten Müller

Carsten Müller ist Journalist, Blogger seit 2005 und Herausgeber des JewelBLOGs. Hauptsächlich mit den trockenen Themen befasst, schreibt er in seinem privatem Blog vorrangig über Politik und hier im Jewelblog über die wirtschaftlich relevanten Aspekte der Branche.

Das könnte Dich auch interessieren …