Ausstellung: Design Deutschland 2010

Unter dem Namen Design Deutschland 2010 präsentiert der Rat für Formgebung eine Wanderausstellung zu unterschiedlichen Gestaltungsthemen. Im Sinne einer Bestandsaufnahme zeitgenössischen, kreativen Schaffens werden rund 100 Neuheiten etablierter deutscher Designer und Unternehmen sowie 23 Prototypen in Mailand und New York einem internationalem Publikum zugänglich gemacht. Begleitend dazu werden deutsche Design-Marken gezeigt. Die nächste Veranstaltung findet vom 14. bis 16. April im Rahmen des FuoriSalone Mailand in der Spazio Romeo Gigli statt. Vom 15. bis 18. Mai werden die Stücke im Jacob K. Javits Convention Center New York zu sehen sein.

Zu den Ausstellungsstücken gehört die Uhr Max Bill by Junghans Chronoscope. Das schlichte, moderne Zifferblatt des eleganten Zeitmessers wurde in den sechziger Jahren von Max Bill entworfen. Die reduzierte Formensprache des Schweizer Künstlers und Architekten prägt bis heute die nach ihm benannte Armbanduhrenkollektion von Junghans. Typisch für die flache Erscheinung ist das gewölbte Plexi-Hartglas, das mit einer speziellen Beschichtung für höhere Kratzfestigkeit und UV- und Chemikalienbeständigkeit versehen ist.

Foto: Max Bill by Junghans Chronoscope, Automatikwerk J880.2, 40-Millimeter-Edelstahlgehäuse, Zifferblatt in mattem Silber, Stunden- und Minutenzeiger mit SuperLuminova, Kalbslederband mit Dornschließe, 1.250 Euro (Foto: Hersteller)

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …