Schenken und Gutes tun – I HELP von YANA NESPER

web Yana Nesper_Perlenarmband_taupe_002Mit einem Weihnachtsgeschenk Gutes zu tun, ist gar nicht so schwer. Viele Schmuckhersteller – und nicht nur diese – machen es einem leicht, indem sie Charitykollektionen herausbringen, von deren Erlös ein Teil für wohltätige Organisationen gespendet wird. Wir möchten heute die Aktion I HELP der Perlenschmuckmarke YANA NESPER herausstellen.

Als gebürtige Ukrainerin wählte Yana Nesper das Kinderhilfswerk Ukraine e.V. als Kooperationspartner. Der Verein kümmert sich um Witwen und Waisen, die vor allem aus den ländlichen Gebieten der Westukraine stammen, organisiert Hilfstransporte, vermittelt Patenschaften, initiiert Ausbildungen und führt mit Partnern vor Ort weitere Projekte durch. Er ist nah am Geschehen und hat keinen großen Verwaltungsapparat, d.h. die gespendeten Gelder und Produkte kommen direkt bei den Betroffenen an. Die politische Lage in der Region erfordert in diesem Jahr ein ganz besonderes Engagement des 2008 gegründeten christlichen Vereins.

Mit dem Charityarmband I HELP kann die Arbeit des Kinderhilfswerks unterstützt werden (natürlich sind auch Direktspenden möglich). 10 Prozent des Verkaufserlöses eines jeden Armbands werden an den Verein gespendet.
Im Mittelpunkt des zarten Schmuckstücks steht eine weiße Süßwasserperle, die von einem filigranen, sanft schimmerndem Bändchen aus schwarzem, taupefarbenem oder hellgrauem Satin gehalten wird. Der charakteristische Saphir, gefasst in Weißgold 750 und Markenzeichen von Yana Nesper, ist aufwändig von Hand in die Perle eingearbeitet. Zusätzlich wurde der Markenname auf einer kleinen, dekorativen Plakette aus Silber 925 eingraviert. Die Armbänder sind für jeweils 80 Euro im Onlineshop unter http://www.yana-nesper.de/charity.php und bei Juwelierpartnern erhältlich.

Foto: Hersteller

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 10 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie das ein oder andere Label auch mit Texten und PR-Arbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …