Jewelblog trifft: André Nottebaum von Just Cavalli Times & Jewels

André Nottebaum: „Just Cavalli drückt ein Lebensgefühl aus.“

 

Seit Anfang Februar leitet André Nottebaum die deutsche Dependance der Morellato & Sector-Gruppe , zu der auch die Lizenzmarken Just Cavalli Time und Just Cavalli Jewels gehören. Die Uhren und der Schmuck des italienischen Fashion-Label finden auch in Deutschland immer mehr Fans. Wir sprachen mit André Nottebaum über Gemeinsamkeiten von Schmuck und Mode, Preislagen und warum die Schlange ein Designmerkmal ist.

jewelblog: Der Name Just Cavalli ist in Deutschland bislang in erster Linie als Modemarke bekannt. Beschreiben Sie kurz die Schmuck- und Uhrenmarke Just Cavalli.

André Nottebaum: Zuerst muss man erwähnen, dass der Star-Designer Roberto Cavalli vor über zehn Jahren das Fashion-Label Just Cavalli ins Leben gerufen hat. Er zielte damit auf eine neue Generation von unkonventionellen Individualisten ab. Die Produkte der Marke sind für Trendsetter gemacht, die ihre Lebensfreude und Freiheitsliebe ausdrücken möchten. Sie sind immer ein Fashion-Statement und vom Charakter durch und durch Cavalli – just Cavalli eben. Und durch seine unglaubliche Kreativität und seinen frischen, charismatischen Stil hat Roberto Cavalli auch den Kollektionen von Just Cavalli Jewels und Just Cavalli Time seinen unverkennbaren Stempel aufgedrückt. Die Uhren und Schmuckstücke sind trendy und zugleich stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir schließen somit auf dem Markt der Fashion-Labels die Lücke, die Dolce & Gabbana hinterlässt.

jewelblog: Welchen Stellenwert nimmt die Marke in Italien ein?

„Wir schließen die Lücke, die Dolce & Gabbana hinterlässt.“

Nottebaum: Die Marke steht bei jungen, modebewussten Italienern und Italienerinnen hoch im Kurs. Sie lieben den Cavalli-Style und das, was die Marke ausdrückt beziehungsweise das Lebensgefühl, das sie mit Just Cavalli ausdrücken können. Auch bei den Fashion-Magazinen ist Just Cavalli sehr beliebt.

jewelblog: Welche typischen Just-Cavalli-Details der Mode finden sich in Schmuck und Uhren wieder?
Nottebaum: Die konstante Verwendung innovativer Materialien, experimenteller Grafiken und Animal-Prints formen den typischen Cavalli-Style und machen die Kollektionen so einzigartig. Und das sowohl in den Mode- als auch in den Schmuck- und Uhrenkollektionen. Zudem steht auch dieses Jahr die Schlange – als ein Wahrzeichen des Hauses Cavalli – im Mittelpunkt der Produktneuheiten und findet sich in außergewöhnlicher Positionierung und Verarbeitung beim Schmuck und den Uhren wider. Auch das Logo und das Monogramm werden auf den Produkten immer sehr prominent platziert. Daneben kommt ab sofort auch ein Fingerprint auf den Verpackungen und Werbematerialien zum Einsatz. Er gilt als neues Symbol der kreativen Identität des Designers und der Marke selbst. Und was natürlich auch typisch für Cavalli ist: Farben, Farben, Farben.

jewelblog: Ist Just Cavalli eine Glamour-Marke oder auch etwas für den Büro-Alltag?
Nottebaum:Just Cavalli ist eine Fashion-Marke mit vielen Easy-To-Wear-Kollektionen. Die Cavalli-Fans wollen schließlich ihre Marke

Ring aus der Kollektion Drops

jeden Tag tragen. Ob im Büro oder beim schicken Dinner oder Event.

jewelblog: Was steht im Vordergrund: der Schmuck oder die Uhren?
Nottebaum:Eigentlich müsste man sagen der Schmuck, da viele Uhren auch Schmuckuhren sind und sich die Kunden und Kundinnen damit gerne „schmücken“.

„Just Cavalli-Käufer sind modebewusste, unkonventionelle Individualisten und Trendsetter.“

jewelblog: Wie sieht der typische Käufer von Just Cavalli aus?
Nottebaum: Just Cavalli Time und Just Cavalli Jewels bieten bezahlbare, ausdruckstarke und farbintensive Uhren, sowie kreative Schmuckstücke für eine junge, lebensbejahende Klientel und für jede Gelegenheit. Der typische Just Cavalli-Käufer ist ein modebewusster, unkonventioneller Individualist und Trendsetter, der mit den Produkten seine Lebensfreude und Freiheitsliebe ausdrücken möchte. Just Cavalli ist Young Fashion pur – für die junge, internationale Zielgruppe.

jewelblog: Ist Just Cavalli eine Frauen- oder eine Männermarke?
Nottebaum: Zurzeit ist es noch eher eine Fashion-Marke für Frauen. Jedoch legen wir dieses Jahr ein besonderes Augenmerk auf die männliche Zielgruppe, für die es zusätzliche Herrenuhrenmodelle und eine ganz neue CAVALLI MAN Schmuckkollektion geben wird. Die Cavalli-Fans dürfen gespannt sein.

jewelblog: In welchen Preislagen bewegt sich der Schmuck? In welchen die Uhren?
Nottebaum: Bei unseren Schmuckkollektionen behalten wir den Fokus in der Spanne zwischen 70 bis 90 Euro. Bei den Uhren liegt der Schwerpunkt bei 150 Euro. Wir achten sehr darauf, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

„Die Schlange ist ein Wahrzeichen des Hauses Cavalli und steht in diesem Jahr bei den Neuheiten im Mittelpunkt.“

jewelblog: Wie viele Verkaufspunkte gibt es in Deutschland?
Nottebaum: Wir haben 350 POS in Deutschland. Darüber hinaus gibt es den neuen Concept-Store in Mailand. Ziel sind 80 Flagship-Stores bis 2015.

jewelblog: Wie groß ist die aktuelle Kollektion?
Nottebaum: Just Cavalli Jewels besteht aus rund 100 Schmuckteilen und Just Cavalli Time aus 200 bis 220 Uhren.

jewelblog: Wie oft gibt es Kollektionsergänzungen?
Nottebaum: Bei Just Cavalli Time und Just Cavalli Jewels gibt es fünf Mal Neuheiten pro Jahr. Dazu zählen neue Kollektionen als auch Kollektionserweiterungen. Das sind wir unserer Klientel schuldig.

jewelblog: Geben Sie unseren Leser einen Tipp: Was sind die Must-Haves von Just Cavalli in diesem Sommer?
Nottebaum: Die auffälligen Fashion- und Schmuckuhren setzen mit ihren runden Gehäusen weiterhin Trends und sind ein absolutes Must-Have. Auch die auffälligen Schmuckstücke aus der Kollektion Drops, bei der die Cavalli-Schlange dominiert, sind ein Hingucker und total im Trend.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

1 Antwort

  1. Witold A. Michalczyk Witold A. Michalczyk sagt:

    Im Vorspann und Titel gab es eine kleine Ungenauigkeit: André Nottebaum ist Geschäftsführer von Morellato & Sector. Hierzu zählen die Lizenzmarken Just Cavalli Time und Just Cavalli Jewels. Nicht aber Just Cavalli im Allgemeinen. Er arbeitet also für die Uhren- und Schmuckmarken von Just Cavalli und nicht für die Dachmarke Just Cavalli. Wir haben Vorspann und Titel dem entsprechend angepasst.