Colour Inspiration: Kunstwerk am Handgelenk

Immer wieder neue Farbmuster: Colour Inspiration

Schon der erste Blick aufs Zifferblatt verrät dem Betrachter: Die Colour Inspiration ist anders. Inspiriert ist die Armbanduhr durch die Kunst von Paul Heimbach. Das Besondere an ihr: Immer wieder entstehen neue Farbnuancen, während sich die Zeiger bewegen. Wie ein Farbenspiel, das keinen bestimmten Regeln folgt, ist somit jede Minute und Stunde eine neue Überraschung für den Betrachter. Das Geheimnis sind transparente und farbige Scheiben, welche Farb- und Formvarianten immer wieder aufs Neue entstehen lassen. Das erinnert ein wenig an die Chromochrom-Modelle oder die Carpe Diem von Rado aus dem Jahr 2002.

Zur Wahl stehen 12 Modellvarianten in zwei Durchmesservarianten (40 Millimeter und 44 Millimeter) und unterschiedlichen Farbkombinationen, die sich grundlegend voneinander unterscheiden. Angefangen von harmonischen Farbverläufen bis hin zu geometrischen Formen integriert in einem Farbspektrum. Insbesondere bei den Modellen, bei denen Minuten- und Stundenzeiger nur als dezenter Strich oder Punkt angedeutet wird, hat die Fantasie freien Lauf. Erhältlich sind die bis 3 bar druckfesten Uhren mit Stahl-, schwarzem oder weißem Lederband. Die Preise beginnen bei 129 Euro.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …