Oris: Sportliche Eleganz in Schwarz

Oris Artix GT Chronograph: Elegantes Äußeres mit sportlichem Touch (2800 Euro; mit mattschaswwarzem Ring und Kautschukband)

Mit der  Artix GT Chronograph setzt Oris seine lange Motorsport-Tradition des Hölsteiner Unternehmens fort. Das neue Modell kommt betont sportlich-elegant daher, was in erster Linie auf der Verwendung des Artix-Gehäuses beruht. Dieses tritt deutlich weniger radikal auf als beispielsweise die Verwandtschaft aus der TT-Linie. Die fein gezeichnete Linie führt letzlich dazu, dass der Träger den Zeitmesser problemlos zum Business-Anzug tragen kann und gleichzeitig seine sportlichen Ambitionen betont.

Der mattschwarze äußere Zifferblattring ist direkt mit dem Gehäuse verbunden und beinhaltet eine Tachymeterskala. Beachtenswert ist ein von Oris eigens entwickelter retrograder Mechanismus, wodurch die kleine Sekunde an einen Drehzahlmesser in einem Rennwagen erinnert. Das auffällige mehrteilige Edelstahlgehäuse wurde nachhaltig veredelt. Dem sportlichen Thema der Uhr folgt die Keramiklünette mit schwarzer Minutenskala: sie lässt sich in beide Richtungen drehen und ist für eine bessere Bedienbarkeit mit Gummi beschichtet.

Die Aufteilung der Totalisatoren mit der Minute auf 12 Uhr, der Stunde auf 6 Uhr und der speziellen kleine Sekunde auf 9 Uhr verrät, dass im Innern des 44 Millimeter messenden Gehäuses das Klaiber Valjoux 7750 seinen Dienst tut. Polierte Nickelzeiger mit Superluminova-Einlagen heben sich klar gegenüber dem dunklen Hintergrund der Uhr ab. Der Artix GT Chronograph ist bis zu 10 Bar druckfest und wird mit einem Kautschukband mit Faltschließe ausgeliefert. Oris lanciert das Modell in verschiedenen Varianten, deren Preise bei 2650 Euro beginnen und bei 2950 Euro enden.

 

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk

Witold A. Michalczyk ist erfahrener Uhrenredakteur. Wenn er nicht gerade über aktuelle Trends oder historische Aspekte der Zeitmessung recherchiert, beschäftigt er sich mit Höhlenforschung und der Geschichte des Stummfilms. Witold A. Michalczyk lebt am Rand der Schwäbischen Alb.

Das könnte Dich auch interessieren …