Alexandra Baum / Jewelblog Weihnachtsmarkt

Werbung

Alexandra Baum findet die schönsten Ideen für ihren Schmuck in der Natur. In ihrer umfang- und abwechslungsreichen Kollektion finden sich Grasstrukturen, lebhafte Oberflächen und Schmuckstücke mit Ecken und Kanten, die an Steine erinnern. Sie fertigt mit Herz und Hand in ihrem Frankfurter Atelier. Fertigteile wie Ketten und Verschlüsse bezieht sie von in Deutschland produzierenden Zulieferern. Bei der Herstellung ihres Schmucks verwendet sie recycelte oder fair gehandelte Edelmetalle. Der ressourcenschonende Umgang mit den Rohstoffen und eine nachhaltige Arbeitsweise liegen ihr sehr am Herzen.

“Marktstand”

Ausgewählte Artikel können im Aktionszeitraum (23.11. bis 20.12.20) über unseren Jewelblog-Shop bestellt werden. Mit einem Klick auf den Kaufen-Button werdet ihr dorthin geleitet. Bei späterem Interesse wendet euch bitte direkt an die Designerin.

Alexandra Baum: LOOP-Armband

Bild 1 von 10

Armband Loop mit 5 Windungen, in Silber 925 mit Rauchquarz 130 Euro, gelbgoldplattiert 169 Euro

Jetzt kaufen

„Marktgespräch“ mit Alexandra Baum

Was ist das Kollektionshighlight?
Das Highlight ist der Schmuck aus der Graskollektion.

Was sind aktuelle Bestseller?
Aktuell verkaufe ich besonders gut die Ketten und Armbänder aus der Forget me Knots-Kollektion und die LOOP-Armbänder, die auch als Kette getragen werden können.

Haben Sie einen Trendtipp? 
Im Trend liegen im Augenblick farbige, mehrreihige Armbänder.

Was empfehlen Sie als Geschenk für die Frau/Partnerin, Freundin, Mutter, Schwester, Tochter, BFF…?
In Kombination eignen sich immer besonders gut die Minibubble-Ohrstecker zusammen mit den Forget me Knots-Ketten.

Wo kann man Ihren Schmuck sonst kaufen?
Meine gesamte Kollektion können Sie direkt bei mir erwerben alexandrabaum.com oder über eine der mich vertretenden Galerien: https://alexandrabaum.com/shops/

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher

Jeannine Reiher schreibt seit über 15 Jahren über Funkelndes, Originelles und Außergewöhnliches, über große Marken und junge Einzeldesigner. Damit diese nicht nur im Blog und in Fachmagazinen Aufmerksamkeit erhalten, unterstützt sie diese gern auch mit Texten und PR-Arbeit. www.schmuck-pr.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.