Spanische Lebensfreude: Carrera y Carrera zeigt sich musikalisch

Titel CyC Musica

Musik und Tanz, gepaart mit feuriger Leidenschaft, gehören zur spanischen Lebensart einfach dazu. Sie wecken Emotionen und verkörpern Liebe, Sehnsucht und Dramatik. Die spanische Schmuckmarke Carrera y Carrera ließ sich in ihrer neuen Kollektion Música von der Kraft und Magie der Musik inspirieren. Passend zum internationalen Fête de la Musique, das vor 30 Jahren vom Nachbarland Frankreich ausgerufen wurde und seitdem zum Sommeranfang am 21. Juni gefeiert wird, möchten wir heute einige der zauberhaften Schmuckstücke zeigen, die schwungvoll und elegant die Harmonie von mattem und poliertem Gold zelebrieren.

Das Schmuckkonzert beginnt mit der Linie Concierto, in der der Notenschlüssel im Mittelpunkt steht. Beschwingt stimmt er fröhlich auf die schmucke Musikinterpretation ein. Seine Form setzt sich in den Stücken fort, die bis auf den Ohrschmuck asymmetrisch gehalten sind. Die filigrane Gestaltung verleiht ihnen einen verspielten Charakter. Die kleine Melodie bahnt sich ihren Weg zur Linie Melodía fort. Hier wird die Gitarre zum Stilvorbild. Die individuelle und liebevolle Verzierung der Schalllöcher, die zum Teil sehr aufwändig dekoriert sein können, schlägt sich in den fein gearbeiteten Schmuckstücken nieder. Während nun auf der Gitarre der Alegria, ein typischer Flamenco-Stil, angestimmt wird, zeigt Carrera y Carrera dessen Umsetzung in Schmuck: In der Linie Alegrías bilden Gitarrensaiten aus edlem Gold 750 filigrane Preziosen, die durch eine charmante und elegante Leichtigkeit bezaubern. Wer kommt da nicht ins Tanzen? Eben. Und deshalb gibt es noch eine vierte Linie, in der sich goldene Flächen umeinander winden und tänzerisch miteinander flirten: Danza.

Fotos: Hersteller


About the Author

avatar Jeannine Reiher ist freie Journalistin und schreibt überwiegend für Fachpublikationen der Schmuck- und Uhrenbranche. Weitere Informationen zur Person sowie ihren Publikationen auf http://www.shannys.de.